PokerPro verklagt Trump Tower – $6.000.000 Forderung!


Highroller Vadim Trincher verklagt die Trump Towers auf $6.000.000 Schadensersatz. Dies veröffentlichte nydailynews.com. Grund der Klage: Schimmel im Zimmer!

Der US-Amerikaner Vadim Trincher verklagt die Trump Towers auf über $6.000.000. Seine Wohnung im 63. Stock der Trump Towers sei mit Schimmel befallen. Er behauptet, dass der Schimmelbefall durch eine Sanierung im Obergeschoss passierte. Genau dort, wo einst Bruce Willis und Demi Moore wohnten.  

Trinchers Anwalt sagte unter anderem, dass der Ärger vor gut einem Jahr passierte. Damals entdeckte die Reinigungskraft Wasser und Schimmel beim Säubern der Toilette. Insgesamt wurden mehrere Luxusgüter durch den Schimmelbefall zerstört, darunter die mit Seide bedeckten Wände, die speziell für Trincher und seine Frau entworfen wurden. Der Wert der Seide liegt angeblich bei $5.000.000. Des Weiteren wurde ein äußert seltener Seiden-Teppich im Wert von $150.000 verunreinigt.

Doch nicht nur materielle Güter sollen betroffen sein. Seine Frau Elena Trincher soll durch den Schimmelbefall eine Atemwegserkrankung erlitten haben. 

Vadim Trincher hat bei Live-Turnieren über $1,2 Millionen Dollar gewonnen. Sein größter Coup gelang ihm im April 2009. Dort gewann der Geschäftsmann das WPT Foxwoods Poker Classic Main Event für rund $731.000. 

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben