„Pokerpanda“ gewinnt das 2. Poker Circle Swiss Open in Luzern

Insgesamt wurden 323 Teilnahmen (Reentries waren erlaubt) gezählt, und somit ging es in Luzern um die stolze Summe von insgesamt 161’500 Schweizer Franken. Die erste Preisstufe mit Platz 35 wurde schon am Tag 2 erreicht und so nahmen an Tag3 alle Geld nach Hause. Am Finaltag in Luzern waren es noch zwei Tische und 18 Spieler und der letzte Spieler welcher Tag 2 nicht überlebte war Robert Finotti aus Zürich. So ging es ziemlich deep an den Finaltag und um 14.00 Uhr startete am Sonntag der Finaltag, welcher gegen 23.30 Uhr endete.

Es dauerte genau eine Hand und so wurde am Finaltag geflippt und Gert Zumkehr konnte mit [Ax][Kx] gegen die [Qx][Qx] von Damo Lynch aufdoppeln. Einige Hände später stellte Janosch Hain die [5x][5x] gegen die [Ax][Qx] von Stipe Valina zur Prüfung. Der Flop brachte gleich eine [Qx] und Janosch konnte den Weg nach Hause antreten. Sebastian Schwander fand in einer Hand danach, gleich danach die Damen und sie hielten gegen die Buben von Markus Nussbaum. Andreas Stocker war der nächste und verlor mit einem Badbeat von [Kx][Qx] von Joseph Birchler gegen seine [Ax][Kx] mit der Dame am Flop und erreichte Platz 15.

Danach lief Daniel Oeschger mit [Ax][Kx] gegen [Kx][Kx] von Paolo Keuffer und lieferte seine letzten Chips als 14ter ab. Darauf verabschiedete sich Tobias Strassfeld auf Platz 13mit den [7x][7x] und werden von den [Kx][Kx] geschlagen. Daniel Perays getroffener Bube am Flop war nicht genug gegen den Drilling zwei und Daniel muss somit als sechster am Finaltag innerhalb der ersten Stunde aufstehen und gehen. Er belegte Platz 12. Franco Belingieri schiebt seine letzten Chips mit As9s in die Mitte und wird von Qc8c von Stipe Svalina gecallt. Dieser besiegelte das Aus von Franco mit einer geriverten Strasse und somit musste noch einer raus für den Finaltable, welcher zu neunt gespielt wurde. Dies war „Maradona“, welcher [Ax][6x] gegen die [Kx][Jx] von Gert Zumkehr verlor. Gert floppte gleich die Strasse .

 

So war schon nach zwei Stunden der Finaltable mit neun Spielern gefunden und es erwischte dann Yannick Waeny welcher schon mal in Campione gewonnen hatte. Er schob die Buben rein und diese wurden beim Preflop Showdown schliesslich auf dem Turn mit der Dame von [Ax][Qx] von Phuong Nguyen geschlagen. Platz neun für Yannick. Danach raiste Joseph Birchler um 6c4c und callte das Reraise wiederum von Phuong. Joseph schob schliesslich am Flop 4c5c7c seine restlichen Chips rein, doch waren diese gegen den gefloppten Flush mit KcQc von Nguyen nicht gut genug. Runner Runner kam nicht und so nahm Joseph Platz acht.

Immerhin wurde dann mal über eine Stunde ohne Seat Open gespielt, bis es dann Paolo Keuffer erwischte. Wiederum war es Phuong Nguyen welcher mit den Pocket Jacks gegen [Kx][Jx] klarer Favorit war. Der Badbeat kam nicht uns so nahm Paolo Platz 7. Danach schob Sandro Carucci Ah5h preflop rein und wurde von Pokerpandas [7x][7x] gecallt. Keine Hilfe für Sandro und der ehemalige Chipleader belegte Platz sechs. Sebastian Schwander erwischte es als Fünfter, als er vor der Pause seine [2x][2x] vor dem Flop rein schob und nichts gegen das Bubenpaar von Tanes auszurichten hatte. Gert Zumkehr verlor nach der Pause seine [9x][9x] gegen [Ax][7x] von Phuong Nguyen nach einem Preflop Allin. Das As kam zeigte sich schon am Flop und Gert nahm den vierten Platz.

Danach gingen die Chips hin und her. Zu erwähnen ist noch, als Stipe Svalina seine letzten Chips mit der Schweizer Hand [10x][8x] (der Schweizer Nationfeiertag ist am 1. August), gegen die Asse von Pokerpanda preflop reinschob und gewann. Nach rund einer Stunde Chips rumschieben, einigten sich die Spieler bei etwa identischem Chipstand auf einem Deal zu gleichen Teilen. Tanes „Pokerpanda“ Tanasomboon wurde zum Sieger erklärt und Phuong Nguyen nahm den zweiten und Stipe Svalina den dritten Platz aber alle 25’500 Schweizer Franken nach Hause. Herzliche Gratulation allen Gewinnern.

1. Tanes „Pokerpanda“ Tanasomboon CHF 25’500*
2. Phoung „Fungsi“ Nguyen CHF 25’500*
3. Stipe Svalina CHF 25’500*
4. Gert Zumkehr CHF 13’500
5. Sebastian Schwander CHF 10’800
6. Sergio Carucci CHF 9’450
7. Paolo Keuffer CHF 8’100
8. Josepf Birchler CHF 6’750
9. Yannick Waeny CHF 5’400
10. Maradona CHF 4’500
11. Franco Belingieri CHF 3’600
12. Dany Peray CHF 3’600
13. Tobias Strassfeld CHF 2’700
14. Daniel Oeschger CHF 2’700
15. Andreas Stocker CHF 2’700
16. Markus Stocker CHF 2’160
17. Janosch Hain CHF 2’160
18. Damo Lynch CHF 2’160
19. Roberto Finotti CHF 2’160

Das nächste Poker Circle Swiss Open findet Ende Februar 2013 in Luzern statt. Weitere Informationen über das gespielte Turnier findet man im Blog von Buy-in.ch oder kommende Events in Luzern auf der Homepage des Grandcasino Luzerns.

Cheers
Martin Bertschi

(Bild von Quan Nguyen; Herzlichen Dank)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben