Highstakes auf PokerStars.com: Blom im Aufwärtstrend – 1Il|1Il|1il| mit Mega-Lauf!

Im Monat Oktober ist bereits Halbzeit. Das Zwischenfazit auf den Nosebleed Limits von PokerStars.com: Während Neo-Full Tilt Pro Viktor Blom sich von seinem Downswing etwas erholen konnte, läuft es für 1Il|1Il|1il| einfach rund. Alleine im Oktober verbuchte dieser bereits $1.122.443. 

Für den unbekannten Spieler 1Il|1Il|1il| läuft es momentan fast perfekt auf den Highstakes von PokerStars.com. Der Account kommt offiziell aus Kanada, doch viele US-Spieler haben dorthin ihren Wohnsitz verlegt. Somit wurde bereits viel über den Besitzer des Accounts spekuliert, allerdings konnte der Spieler noch nicht identifiziert werden. Ende 2011 galt der High-Stakes Grinder noch als Fisch und die Wartelisten füllten sich rasch, nahm dieser an den Tischen Platz. Doch im Jahr 2012 erholte sich 1Il|1Il|1il| und zählt im Oktober nun zu den größten Gewinnern.

Nach bisher 45.009 gespielten Händen verbucht er ein Plus in Höhe von $1.122.443 – Monatsbestleistung! So konnte er zu Beginn des Monats unter anderem eine der größten Hände gewinnen. Im PLO $200/$400 Heads-Up Match gegen Blom kam es am 6. Oktober zu folgendem Showdown:

Auf einem Kd7d3cTh Board, wanderten alle Chips in die Mitte – $198.029!

Isildur1: KhJd6d2s
1Il|1Il|1il|: TdTs3d3h

Der River 4h blankt und mit dem Set of Tens sichert sich 1Il|1Il|1il| den Pott. 

Doch für Viktor Blom läuft es wieder etwas besser. So konnte er insgesamt im Monat Oktober ein Plus von $210.297 verbuchen. Trotz alledem wird es für ihn sicher sehr schwer, in diesem Jahr noch aus den roten Zahlen zu kommen. $2,263,003 ist er insgesamt hinten. Bei 278.930 gespielten Händen, verliert er somit jede Hand rund $8 US-Dollar. Einzig „Zypherin“, hinter dessen Account Cirque du Soleil Besitzer Guy Laliberte stecken soll, legte noch einen drauf. Dieser ist nach 57.545 gespielten Händen satte $3.108.535 im Minus ($54 Verlust pro Hand). 

Gewinner Oktober 2012

Verlierer Oktober 2012

 

quelle: Highstakesdb.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben