MPS Croatia – Back-to-back-Sieg für Samuel Bernabeu

Letztendlich ist es doch noch ein Erfolg geworden. An Tag 1 A sah es eher düster aus, nachdem sich gerade mal 101 Spieler registriert hatten. Insgesamt wurden es dann aber doch 284 Spieler und somit wurde der geschätzte Preispool von 200.000 € fast erreicht.

Auf zehn Spieler wurde am Tag zuvor runtergespielt. Mit Hanns-Peter Jacobi und Roman Pumpernick waren noch zwei Spieler aus dem deutschsprachigen Raum dabei. Hanns-Peter Jacobi hatte kurz vor Ende des dritten Tages per Missclick nahezu seinen halben Stack abgegeben. Die Vermutung, dass ihm das teuer zu stehen kommen würde, sollte sich leider bewahrheiten. Er war leider der Erste, der das Finale verlassen musste. Mit AdKs stellte er seine letzten 925.000 Chips nach einem Openraise von Roman Pumpernick allin. Leider wachte ausgerechnet in diesem Moment der BB mit den Assen auf. Hanns-Peter Jacobi beendet das Turnier auf Platz 10 für 3.100 €.

Ein ganz bitteres Aus auch für den Pokerveteranen Kasey Castle. Mit QcQd raiste er preflop auf 135.000 Chips und bekam den Call vom Chipleader Samuel Bernabeu mit KdQh. Auf dem Flop TcJdKc stellte Kasey allin und Samuel snap-callte. Leider keine Rettung für Kasey und er beendet das Turnier auf Platz 8 für 4.750 €. Sicherlich ist das Preisgeld für Kasey kein richtiges Trostpflaster. Er hatte sich hier deutlich mehr Chancen ausgerechnet.

Auf Platz 4 sollte dann für den Österreicher Roman Pumpernick das Turnier enden. Short schob er seine letzten Chips mit Ac8d in die Mitte und es war wieder der Überflieger Samuel Bernabeu, der den Call machte. Die Queens von Bernabeu hielten und Roman erhält stolze 16.000 €.

Der Kroate Sasa Zorc befand sich bei diesem Turnier im Heimvorteil. Aber auch das konnte ihn nicht vor dem Überflieger Samuel Bernabeu retten. Mit KcTs investierte er seinen letzten Chips und wurde von Samuel mit AcTd klar dominiert. Auf dem Flop bereits das Ass und wir waren im Heads-Up. Sasa Zorc belegt Platz 4 für 21.500 €.

Letztendlich sollte niemand den Sieger on Madrid aufhalten können. Samuel Bernabeu dominierte das Headsup von Anfang bis Ende und holt sich somit den Back-to-Back Sieg bei der Megapokerseries.

PlatzVornameNachnameNationPreisgeld
1SamuelBernabeuSpanien39.000,00 €
2ChristerLagerstromSchweden28.500,00 €
3SasaZorcKroatien21.500,00 €
4Roman PumpernickÖsterreich16.000,00 €
5AlexanderBalynskiyRussland11.000,00 €
6PauloPereiraPortugal8.600,00 €
7DannyCovynBelgium6.600,00 €
8CaseyKastleSlowenien4.750,00 €
9DzmitryStukackWeissrussland3.600,00 €
10Hanns-PeterJacobiDeutschland3.100,00 €

[cbanner#11]

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben