Online-Qualifiers bei PartyPoker für die WPTs Kopenhagen, Montreal und Prag

In den nächsten Wochen dreht sich auf PartyPoker.com alles um die Online-Qualifiers für die anstehenden Events der WPT Main Tour in Kopenhagen, Montreal und Prag.

Es ist die letzte Woche der Online-Qualifiers für das WPT-Debüt vom 12. bis 17. November in Kopenhagen: In jedem 7.000-$-Paket, das die PartyPoker-User gewinnen können, sind das Buy-in für das WPT Kopenhagen über 4.300 $, 800 $ Taschengeld, fünf Übernachtungen und tolle Extras wie die Teilnahme an der WPT Players Party enthalten. Bis zum Satellite am kommenden Sonntag, den 28. Oktober, gibt es zusätzlich Freerolls.

Nach vier Jahren kehrt die berühmteste Pokertour der Welt mit dem WPT Montreal nach Kanada zurück. Die Gewinnpakete mit 5.500 $ für den von 23. bis 27. November im Playground Poker Club stattfindenden Main Event umfassen das Buy-in von 3.300 $, 1.300 $ Taschengeld, Hotelübernachtungen und Bewirtung. Die Online-Qualifiers laufen bis zum 11. November.

Das WPT Prag findet vom 3. bis 9. Dezember zur Weihnachtsmarktsaison in der tschechischen Hauptstadt statt. Jede Woche kann mindestens ein Spieler ein 6.000-$-Paket zum beliebten Event gewinnen, worin das Buy-in von 4.250 $ für das Main Event, sechs Übernachtungen und 800 $ Taschengeld enthalten sind. Die Qualifiers laufen noch bis zum 18. November.

Zu den Teilnehmern dieser drei Events gehören die Profis von Team PartyPoker.com Kara Scott, Marvin Rettenmaier und Tony G. Hier findet ihr sämtliche Infos zu den online-Qualifiers

Strategien von Phil Hellmuth gefällig? Phil Hellmuth gewann kürzlich sein historisches 13. Bracelet beim WSOPE und wird mit Jesse May an zwei Poker-Show-Podcasts teilnehmen. Was hält er davon, online Strategien zu verfolgen? „Ich kenne die Theorien. Es dauert zehn Minuten, um sie online zu lesen. Meine Poker-Theorien wurden im Lauf eines gesamten Menschenlebens entwickelt“, so Hellmuth. Das Hellmuth-Interview unter http://www.partypoker.com/blog/featured/phil-hellmuth-white-magic.html

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben