Die DPT® VI startet im King’s Casino

Der Oktober bietet im King’s Casino in Rozvadov nie dagewesene Pokeraction. Das XXXL Pokerfestival ist gerade zu Ende gegangen. 500.000 € wurden in den Main Events des Pokerfestivals garantiert. Insgesamt sind es mehr als 627.000 € geworden. Ein eindeutiger Beweis für die Spitzenposition des King’s Casino im europäischen Pokerzirkus.

Aber auf den Lorbeeren wird sich im King’s Casino nicht ausgeruht. Die Tinte auf dem Siegerscheck der GCOP ist noch gar nicht trocken, da steht schon wieder ein Highlight für die Pokerspieler an. Nachdem die GCOP eher was für den größeren Geldbeutel war, lockt die DPT® VI mit einem kleinen Buyin von 155 €. 50.000 € garantiert das King’s Casino. 

Das Turnier bietet zwei Starttage. Tag 1A startet am Freitag, den 26. Oktober 2012 um 19 Uhr. Am Samstag wird Tag 1B bereits um 17 Uhr gestartet. Die Deep & Fast – Struktur bietet 40.000 Chips und Levelzeiten von 30 Minuten.  Die Spieler haben die Möglichkeit eines Re-Entry. Daher wird empfohlen bereits am Starttag 1A zu starten. So behält man sich die Chance vor, auch wenn man spät am ersten Tag bustet, nochmals in das Turnier einsteigen zu können.

Bereits am Donnerstag startet das Wochenende im King’s Casino mit dem Route 66-Turnier. 66 Euro Buyin, 6.666 Euro garantiert und 12.000 Chips sind die Kennzahlen dieses Events.

Das Hotelteam des King’s Casino hält wieder ein besonderes Angebot zur DPT® bereit:

2 Übernachtungen EZ 59 EUR DZ 99 EUR
3 Übernachtungen EZ 84 EUR DZ 139 EUR
4 Übernachtungen EZ 109 EUR DZ 179 EUR
5 Übernachtungen EZ 134 EUR DZ 219 EUR
6 Übernachtungen EZ 149 EUR DZ 249 EUR

Das Angebot beinhaltet Frühstück und ein 24h Shuttle-Service vom Hotel zum Casino. Die Angebote gelten nur für die King’s Partner Hotels. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht.

Alle Infos zur DPT® findet Ihr unter http://www.pokerroomkings.com/dpt/index_VI.php .

Hier der Turnierplan:

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben