FullTilt – Start mit kleinem Rakeback

Es ist eines der meist diskutierten Themen in der Pokercommunity – wie wird das Rakeback Programm bei FullTilt zum Relaunch aussehen ?

Der Pokerroommanager Shyam Markus gab nun bekannt, dass der Maximalsatz im restrukturierten VIP System einen Höchstsatz von 30%, bzw. 35% während der Happy Hour Promotions, betragen wird. Im Vergleich zu den über 70%, die PokerStars seinen Supernova Elite Spielern gönnt, mutet das Full Tilt Angebot eher spärlich an. Dazu meinte Markus im 2plus2 Forum: „Wir haben nicht vor um diese spezielle Spielergruppe zu konkurieren.“

Zur Wiedereröffnung gibt es aber auch eine Menge an Promotions und Freerolls. Es wird einiges dafür getan, dass die Spieler ihre wiedergewonnene FullTilt Bankroll nicht sofort auscashen. Dennoch gehen Industrieinsider davon aus, dass ein gehöriger Prozentsatz der alten Spieler relativ schnell ihr Guthaben auscashen werden. Die Diskussion um das Rakeback und die deutlichen Kürzungen werden da nicht gerade positive Impulse streuen.

Laut Pokerfuse.com befindet sich Full Tilt Poker, mit maximal 35% Rakeback, unter den Schlusslichtern der Industrie. Allerdings beziehen sich die höheren Rakebacks der Konkurrenz immer ausschließlich auf die absoluten Vielspieler. Es ist wohl klar zu erkennen, dass Poker Stars dieses Klientel weiterhin auf ihrer Plattform halten möchte und Full Tilt Poker vorerst hauptsächlich um die Gelegenheitsspieler konkurriert.

[cbanner#11]

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben