Verkauf des Ongame Netzwerk abgeschlossen

Wie bereits berichtet wurde das Ongame Netzwerk an das Unterhaltungs-Unternehmen Amaya Gaming verkauft.

Am 01.November gab bwin.party bekannt, dass nun alle vertraglichen und bürokratischen Belange erledigt wurden. Somit hat das kanadische Software Unternehmen 100% des Poker Netzwerkes übernommen.

Amaya bezahlte €15 Millionen für Ongame, welches im Moment an Position 8 im Cash Game Traffic im Bereich Echtgeld Poker liegt. Den stärksten Marktanteil kann das Netzwerk momentan in Italien, Frankreich und Spanien verzeichnen.

Des weiteren verpflichtet sich er Käufer innerhalb der nächsten 5 Jahren einen Betrag in Höhe von bis zu €10 Millionen an bwin.party zu überweisen. Unter anderem muss hierfür der US Poker Markt reguliert werden.

Wie Amaya das Netzwerk von nun an führen bzw. weiterentwickeln möchte, ist bis jetzt noch nicht bekannt.

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben