Neue Poker-Doku „Drawing Dead“

„Drawing Dead“ ist die neueste Poker-Dokumentation über die Schattenseiten des Spiels. Mit dabei sind unter anderem Chris Moneymaker, Jamie Gold und Dusty Schmidt.

„Drawing Dead“ soll die Unterschiede zwischen Spielsucht und Erfolg zeigen. Spieler, die alles verloren haben, werden ebenso interviewt, wie Talente, die in kurzer Zeit Millionen gewannen. Ebenfalls wird der Black Friday behandelt, der die Online-Poker Industrie in ein Chaos stürzte. 

Poker-Dokumentationen sind momentan sehr beliebt. So soll unter anderem „Boom – the incredible true story of online poker“ demnächst erscheinen. Dort arbeitet ein eingeschworenes Team der Produzenten Jay Rosenkrantz und Taylor Caby an der Story. 

Trailer – Drawing Dead

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben