Das Ego Heads-Up: +++Update – Cantu gelingt das Rachematch+++

Es war das Thema bei der diesjährigen WSOP Europe – Brandon Cantu behauptete, man habe ihm das Bracelet im €10.000er Mixed Max Event gestohlen. Wie wir damals berichteten, war Brandon Cantu der Meinung, dass eine Entscheidung der Turnierleitung unter Leitung von Jack Eiffel (hier die Antwort von Eiffel) ihn den Sieg kostete. Seine Äußerungen, insbesondere gegenüber dem Sieger Jon Aguiar, wurden von vielen Spielern kritisiert.

Einig war man sich über die Fragwürdigkeit der Entscheidung, das Finale des Events zu verlegen – dennoch war Cantu für viele ein schlechter Verlierer. Gleich nachdem er das Heads-Up bei der WSOP gegen Aguiar verlor, forderte er diesen zu einem Match um die €130.000 Preisgelddifferenz zwischen dem ersten und zweiten Platz heraus.

Heute Nacht kam es zum Rematch der beiden Poker-Spieler. Austragungsort war das Aria in Las Vegas und es wurde um die Differenzsumme in Höhe von €130.000 gespielt. Einzig das Bracelet blieb bei Aguiar und war somit für Cantu verwehrt. Doch der Differenzbetrag sollte er zurückholen. Ob Brandon Cantu nun seine Äußerungen zurückhält oder doch noch etwas zu meckern hat? Auf twitter verkündete er bereits:

 

 

 

 

 

Jonathan Aguiar nahm es lockerer. Er schrieb unter anderem:

 

 

 

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben