CardCoaches Live Tour 2012

Wie bereits mehrmals berichtet, hat sich das rund um CardCoaches.com Gründer Markus Golser ein neues Team gebildet. Nun möchten die CardCoaches näher an ihren User sein und deswegen wurde auch unter anderem eine CardCoaches Live Tour ins Leben gerufen.

Ab dem 15.11 werden innerhalb von drei Wochen 8 Turnier in 8 verschiedenen Casinos veranstaltet. Die Buy-ins liegen zwischen €30 – €60 , somit sind sie für jeden Poker-Enthusiasten leistbar. Und On-Top gibt es bei jedem Turnier eine Bounty in Höhe von €250 auf Markus Golser und Jamila von Perger. 

Wie bereits erwähnt startet die Tour am 15.11 im CCC Bregenz mit einem €50 Rebuy Turnier und einem garantierten Preispool in Höhe von € 5.000. Der letzte Tour-Stopp findet am 08.12 im Montesino Wien statt. Hier wird ein €40 Buy-in Turnier mit einem garantierten Preispool von € 6.000 angeboten.

Anbei die gesamten Termine:

 –          Do 15.11.12 im CCC  Bregenz, Beginn 19.00 Uhr, Buy-In Euro 50,- rebuy- Turnier garant. Preispool Euro 5.000,

–          Fr  16.11.12  im CCC Innsbruck, Beginn 19.00 Uhr, Buy-In Euro 50,- garant. Preispool Euro 5.000,

–          Sa 17.11.12  im CCC Kufstein, Beginn 19.00 Uhr, Buy-In Euro 60,- garant. Preispool Euro 6.000,

–          Do 22.11.12  im Graz Alpha Casino, Beginn 19.00 Uhr, Buy-In Euro 30,- garant. Preispool Euro 1.500,

–          Fr. 23.11.12  im CCC  Linz, Beginn 18.00 Uhr, Buy-In Euro 40,- plus re-entry garant. Preispool Euro 5.000,

–          Sa 24.11.12  im CCC  Salzburg, Beginn 19.00 Uhr, Buy-In Euro 60,- garant. Preispool Euro 6.000,

–          Fr  07.12.12   im CCC Simmering, Beginn  19.00 Uhr, Buy-In Euro 36,- garant. Preispool Euro 7.000

–          Sa  08.12.12  im Montesino Wien, Beginn 19.00 Uhr, Buy-In Euro 40,- garant. Preispool Euro 6.000

Weitere Informationen findet ihr HIER:

Für die Registrierung sind die einzelnen Casinos zuständig.

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben