Emil Olsson führt am Final Table der WPT in Kopenhagen

Gestern kamen 18 Spieler zurück an die Tische der WPT in Kopenhagen. Das Ziel war klar vorgegeben: Der Final Table! Emil Olsson dominierte das Geschehen und ist deutlich Chipleader für den heutigen Tag. 

18 Spieler waren noch mit von der Partie, darunter Steve O’Dwyer. Allerdings befand er sich auf vorletzter Position im Chipcount und musste das Feld von hinten aufräumen. Doch O’Dwyer erwischte es gleich zu Beginn. Er stellte mit JdJc seine letzten Chips in die Mitte und wurde von AhKd gecallt. Im Flop kam auch direkt der King als Doorcard und somit schickte Frei Dilling Kjaer den US-Amerikaner an die Rails. 

Doch auch Frei Dilling Kjaer hatte kein Glück. Ihn erwischte es als Bubble am Final Table. $34,670 gab es für seine Leistung. Keine schlechte Summe für den ersten Hendon Mob Eintrag. 

Der Final Table wird heute angeführt von Emil Olsson. Auch für ihn wird es der größte Cash in seiner Karriere. Ebenfalls an Board ist unter anderem Stanislav Barshak. Der US-Amerikaner verpasste 2011 bei den Hollywood Poker Open nur knapp den Final Table. Er muss mindestens Vierter werden, um den größten Cash in seiner Laufbahn zu verbuchen. 

Der Final Table wird heute ab 12:00 Uhr Live gestreamt. 

Chipcounts am Final Table

Player NameChipcount
Emil Olsson2,208,000
Stanislav Barshak1,597,000
Average Chipcount: 1,145,000
Robin Ylitalo934,000
Jan Djerberg824,000
Philip Jacobsen650,000
Morten Klein568,000

 

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben