Lektion 7 – Nachhilfe für das Mid-Game

Lieber Pokerboese,

Da wir bereits letzte Woche erfolgreich an Deiner Aggressivität im Late Game arbeiten konnten, habe ich mir für diese Woche einen kleinen Exkurs überlegt. Ein Zeugnis wird es erst in der nächsten Woche wieder geben, dafür werden wir uns heute alle interessanten Hände im Mittelteil des von Dir gespielten SnGs ansehen und ich werde zu jeder Hand meine Gedanken sowie spielbare Ranges ausführen.

 

In dieser Hand hast Du am BU gefoldet. Ich würde hier definitiv auf 200 eröffnen. Gegen einen Reraise kannst du bequem folden, und bei einem Call hast Du mit K9o eine Hand, die sich postflop ganz ordentlich spielen lässt. Wie weit Du hier genau eröffnen kannst, hängt von der Passivität Deiner Gegner und davon, wie gut Du marginale Hände postflop spielen kannst, ab. Gegen 2 sehr tighte Gegner kann man theoretisch sogar mit 32o profitabel stealen. Ohne Informationen auf die Gegner würde ich hier in etwa mit den Top 50 % Deiner Hände (22+, A2+, K2s+, K5o+, Q2s+, Q7o+, J4s+, J7o+, T6s+, T8o+, 96s+, 98o, 86s+, 76s, 65s) stealen.

 

Hier hast Du gefoldet. Eine derart schlechte Hand würde ich persönlich ohne weitere Infos auch weglegen, wobei man auch hier gegen sehr tighte Gegner, die nur mit 44+, A2s+, A5o+, K9s+, KTo+, QTs+ (21 %) callen, mit jeder beliebigen Hand pushen kann.
Lass uns jedoch eine etwas realistischere Situation konstruieren: Vorausgesetzt, Dein Gegner callt hier mit 22+, A2+, K7s+, K9o+, Q9s+, QJo, JTs (28 %), solltest Du Deinerseits dennoch relativ loose mit 22+, A2+, K2s+, K3o+, Q2s+, Q5o+, J2s+, J7o+, T2s+, T6o+, 93s+, 96o+, 83s+, 86o+, 73s+, 75o+, 63s+, 65o, 52s+, 54o, 43s (69 %) All-In gehen.

 

Hier hast Du gefoldet. Da Du jedoch nur noch über 9,5 BB verfügst und bald wieder in den Blinds bist, würde ich hier pushen. Ich persönlich würde hier mit 22+, A2s+, ATo+, K5s+, KTo+, Q8s+, QTo+, J8s+, JTo, T8s+, 98s (24 %) All-In gehen. Wären schon Antes, im Spiel, dann würde ich noch einen Tick looser sein.

 

In dieser Hand hast Du gegen das All-In Deines Gegners gefoldet, was ich auch gut finde. Doch mit welcher Range solltest Du hier callen?
Nehmen wir an, Dein Gegner pusht hier mit der Range 22+, A3s+, A9o+, K9s+, KJo+, Q9s+, QJo, J8s+, T8s+, 98s (20 %). Dann wäre die profitable Calling Range Deinerseits etwa 55+, A9s+, ATo+, KQs (10%).

Ich hoffe, ich konnte Dir mit der Analyse dieser Hände ein Gefühl dafür vermitteln, wie aggressiv Du Dich in der mittleren Phase verhalten musst. Natürlich hängt dies auch stets von der Passivität Deiner Gegner ab.

 – Generell solltest Du: 

 – gegen tighte Gegner looser pushen

 – gegen loose Caller tighter pushen

 – gegen tighte Gegner tighter callen und

 – gegen loose Gegner looser callen.

In der nächsten Woche werden wir sehen, wie sich diese Nachhilfestunde auf Dein Spiel und Dein Zeugnis ausgewirkt hat.

Alex Meidinger

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben