PokerStars gibt Slyde als Sponsor für das PCA 2013 bekannt


Hochwertige Uhren werden nun auch die Shamballa Armbänder bei dem kommenden PokerStars Caribbean Adventure Anfang 2013 ersetzen. Dies gab die Presseabteilung des Online Poker Marktführers offiziell bekannt. „Black and Steel“ heißt das Modell der Schweizer Luxusmarke Slyde by HD3 und wartet auf den PCA-Champion 2013.

Wie bei allen anderen EPT-Main-Events löst die schweizer Edelmarke Slyde den bisherigen Sponsor Shamballa Jewels nun auch bei dem Tourstop in der Karibik ab. Somit heißt es ab sofort Uhren statt Armbänder. Eine gelungene Abwechslung.

Mit dem Modell „Black and Steel“ im Wert von 5.250 Euro wird der Sieger des $10.000 Main Events auf Paradise Island beschenkt. Für den Gewinner des $25.000 High Roller gibt es das Modell „Rose Gold“ im Wert von 11.990 Euro. Die wertvollste der Uhren wartet auf den Champion des $100.000 Super High Roller. Er wird mit dem Modell „Steel and Diamond“ beglückt werden.

Mit der Kreation der Slyde-Modelle ist dem Schweizer Uhrenhersteller HD3 eine kleine Revolution in der Uhrenindustrie geglückt. Durch die Kombination von traditioneller Handwerkskunst mit modernem Design und neuester Technologie entstehen Produkte, die zukunftsweisend sind. Das innovative Saphirglas Display ist mit einem intuitiven Touchscreen versehen und ermöglicht es dem Benutzer, eine unendliche Anzahl von Zeit- und Datumsangaben zu kreieren.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben