CAPT Kitzbühel – Alex Stark führt das Feld an

Bei der CAPT in Kitzbühel kamen zum Saisonauftakt 106 Spieler zum €500 Main Event. Nach zwei Starttagen führt win2day Qualifikant Alex Stark das Feld an. Es geht um insgesamt €50.350. 

Mit den CAPT Deep Stack Turnieren bringt Casinos Austria einen neuen Mix an niedrigeren Buy-ins kombiniert mit hohem erwartetem Preisgeld nach Kitzbühel. Hier erwartet den Pokergast eine Turnierserie in einem neuen Preissegment, gepaart mit der perfekten Organisation und dem Ambiente der Casinos von Casinos Austria.

Das Buy-in zum Texas Hold’em No Limit Main Event betrug 500 Euro. Bisher lag das Buy-In bei €2.000. Als Starting Stack gibt es nun sogar 30.000 Chips. Neu: Bei allen neuen Tourstops wird es zwei Starttage geben und insgesamt vier Spieltage. Somit wird es wohl die beste CAPT-Saison aller Zeiten. Anfang Dezember kann man somit ein Wochenende in Kitzbühel verbringen und die Kombination aus Skivergnügen in den Tiroler Bergen mit Pokerspaß an den Pokertischen des Casino Kitzbühel genießen.

Neben Alex Stark befinden sich noch Thomas Hofmann, Benjamin Spiehs, Alex Rettenbacher und Johanna Hupfer an Tag 2 an den Tischen. 

Detaillierte Informationen zur Casinos Austria Poker Tour sowie zu Anmeldung und Hotelunterkunft sind auf poker.casinos.at zu finden.

[cbanner#11]

First name

Last name

Nation

Chipcount

Table

Seat

Alexander

Stark (w2d)

A

106.900

6

1

Ralph

Van der Eb

GB

97.200

5

6

Dixxi

 

D

93.500

4

1

Liridon

Neziri

CH

89.400

1

4

Thomas

Hofmann

CH

86.900

8

4

Christof

Schwinger

A

85.800

6

2

Robert

Wieselmann

D

85.300

1

7

Benjamin

Spiehs

A

85.300

5

2

Ackim

Agoune

A

84.500

8

3

Johann

Leiter

A

76.400

4

8

Oleksandr

Sviderskyi

UKR

74.500

7

8

Johann

Brandner

A

70.100

3

2

Elvis

Arzic

A

68.000

2

2

Klaus

Kollmann

A

67.300

1

1

Ruslan

Lukash

UKR

67.200

1

8

Christian

Weigl

D

65.200

7

9

Bernhard

Krainer

A

64.700

7

1

Johann

Holletz

A

63.900

4

6

Günther

Quedritsch

A

60.100

3

7

Nick

 

D

59.900

4

5

Wolfgang

Loidl

A

59.000

2

8

Alfred

Kurz

A

59.000

3

5

SB

 

D

58.800

6

3

Alexander

Bugram

A

57.800

5

7

Andreas

Wittke

D

57.300

3

9

Manfred

Scherzer

A

56.400

5

9

Jürgen

Grüblbauer

A

54.400

3

3

Fritz

H

A

54.200

3

1

Alois

Jäger

A

52.500

6

7

Christoph

Strehl

D

52.100

2

9

Martin

Führer

A

51.700

6

6

Fritz

Hochfilzer

A

51.500

2

7

Gerhard

Mauerer

D

51.400

8

1

Christoph

Erdt

A

47.800

7

2

Ottmar

Krichbaum

D

46.000

2

6

Alexander

Kostic

A

45.700

2

3

Jochen

Östreich

LUX

45.600

1

2

Florian

Höller

A

45.200

4

9

Johann

Hochfilzer

A

44.400

4

7

Helmut

Strobl

D

42.800

7

4

Alois

Feitzinger

A

42.400

1

9

Gerd

Hörburger

A

42.400

4

4

MT

 

I

40.800

5

1

Marco

Enzinger

A

39.700

8

7

Esat

Quranolli

SCG

38.200

6

5

Wolfgang

Hautz

A

37.500

3

8

Reinhard

Foidl

A

37.500

4

2

Peter

Beyeler

CH

31.300

7

6

Patrick

Rieseberg

A

31.200

6

9

Roman

Sydorenko

UKR

29.900

5

5

Jochen

Schmidt

D

23.600

5

3

Lukas

Ribis

A

20.400

3

4

Werner

Lorenzoni

A

19.700

8

6

Sebastian

Erharter

A

18.700

7

3

Michael

Forster

D

18.000

6

8

Erkan

Karakus

D

17.400

2

5

Martin

Almer

A

17.400

6

4

Franz

Walser

D

17.200

7

5

Johanna

Hupfer

D

16.700

1

6

Anton

Taxacher

A

16.500

2

4

Werner

Dirr

D

16.100

5

4

Thomas

Wagermaier

A

15.700

8

9

Andreas

Hautz

A

15.400

1

3

Patrick

Berchtold

CH

15.100

8

2

Alex

Rettenbacher

A

14.000

3

6

Siegfried

Hochstaffl

A

10.400

8

5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben