Rasante Action an Tag 2 der EPT Prag 2012

 Es war ein sehr actiongeladener Tag im Hilton Hotel zu Prag und nach 6 Level zu je 75 Minuten waren von einstmals 462 Spielern nur noch 161 übrig. Die 128 bezahlten Plätze sind somit in Reichweite und an Tag 3 geht es in Level 15 weiter bei Blinds 1.500-3.000 / Ante 400. Nicht mehr mit von der Partie sind beispielsweise Fisnik Krasniqi und Markus Tremel, beide rannten mit Königen in Asse.

Für Titelverteidiger Martin Finger war ebenfalls Schluss an Tag 2, auch hier die Könige der Grund. Fabian Quoss konnte sich zu Beginn sehr schnell nach vorne arbeiten, doch am Ende war der Coinflip AcKd gegen QdQs Endstation. Marc Tschirch erlitt gleiches Schicksal, nach katastrophalen letzten zwei Level musste auch er vorzeitig die Segel streichen.

In den Top 10 befindet sich auch der Deutsche Martin Hanowski, der bereits mit den meisten Chips aller deutschsprachigen Spieler in den Tag gestartet war. Er befindet sich in illustrer Gesellschaft mit Fabrice Soulier und Chris Brammer, Tag 1A Chipleader Iosif Beskrovnyy konnte seine Gesamtführung erfolgreich verteidigen.

Pos.NameCountryChips
1Iosif BeskrovnyyRussia625,200
2Martin HanowskiGermany484,000
3Sergio Aido EspinaSpain416,400
4Cesar Garcia DominguezSpain410,900
5Robert KokoskaCzech Republic403,400
6Fabrice SoulierFrance396,200
7Todd TerryUSA392,300
8Christopher BrammerUK389,900
9Mads AmotNorway377,400
10Dany ParlafesRomania375,000

Philipp Gruissem, Dominik Nitsche und Ismael Bojang reihen sich ein in die international bekannten Bustouts ein: Jason Mercier, Eugene Katchalov, Praz Bansi, Jake Cody, Ana Marquez, Chris Moorman und Kevin Stammen werden nicht zu Tag 3 wiederkehren. Erfreulich aus deutschsprachiger Sicht: Beide Österreicher haben es geschafft und mit Sebastian Gohr katapultierte sich ein Deutscher innerhalb von 45 Minuten vor Tagesende von 80k auf mehr als 300k.

Den Live Blog zu Tag 2 könnt ihr hier nachlesen, in Bälde gibt es dann auch noch eine neue Ausgabe von PokerToday und um 12:00 Uhr melden wir uns wieder per Live Blog. 19 Deutsche und 2 Österreicher kämpfen dann um die bezahlten Plätze und wir halten euch wie gewohnt auf dem Laufenden.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben