Kein Deutscher Sieg bei der EPT Prag 2012

 Tag Vier des 5.300€ Main Events der EPT Prag 2012 begann mit 55 Spielern und endete mit lediglich 21. Ursprünglich sollte bis auf die letzten 24 Teilnehmer heruntergespielt werden, doch die Zahl der im Turnier verbliebenen Spieler sank einfach zu rasant. Insgesamt wurden 3 Level und 40 Minuten von level 23 bei Blinds 10.000-20.000 / Ante 3.000 gespielt und alle sechs Hoffnungen aus Deutschland wurden in eben jener Zeit eliminiert.

Als Ersten erwischte es Marius Pospiech, der mit Ass-Bube in Damen lief. Wenig später folgte Jonas Gutteck: Vom Button aus ging er mit As3h für 120k all-in. Im Big Blind bezahlt Chris Brammer mit AdJd und das Board 7s7c7h9s6c bringt keine Hilfe für den Deutschen. Das Ende von Michael Gross war brutal, als auf dem River 9c3s7h2h9d alle Chips in die Mitte gingen. Sein QhQc rannte in die Quads von Aleh Plauski – 9s9h.

Dominik Paus geriet in den Lauf von Mariusz Klosinski, der zuvor erst aufdoppeln und dann noch einen Spieler vom Tisch nehmen konnte. Rami Hajiyev (6c6h) war vom Cutoff aus für 175k all-in und Dominik ebenso für 441k am Button mit QcQs. Mariusz Klosinski ging im Small Blind noch einmal drüber und warf beide Gegner mit AsAc aus dem Turnier. Die Achterbahnfahrt von Martin Hanowski endete auf Platz 29, als er mit AcJc all-in war und von Iosif Beskrovnyy gecalled wurde. Der Russe hielt AhKd und die bessere Hand preflop sollte auf dem Board Qc3h2h3s5h halten.

Als letzten Deutschen erwischte es Martin Mulsow, die Action foldete zu ihm im Small Blind und er ging für knapp 300k all-in. Andreas Berggren bezahlte im Big Blind und lag bereits preflop vorne mit Ad9c, Martin konnte sich mit As6s nicht verbessern und stattdessen brachte das Board 8s3dJd7cTh sogar noch die Straight für den Gegner. Nicholas Galtos schied schlussendlich als letzter Spieler an Tag 4 aus, aus UTG schob er für 198k all-in mit Js8s und Sergey Kuzminskiy bezahlte im Cutoff mit AcJh.

Knapp 50 Minuten sind noch zu spielen in Level 23 bei Blinds 10.000-20.000 / Ante 3.000 und an Tag 5 werden die Teilnehmer des Final Table ermittelt. Zudem gibt es auch einen Webstream Tisch und nachfolgend haben wir noch die Bustouts sowie die Chip Counts für morgen. PokerToday liefert wie immer eine Sendung für Tag 4 und wir sind gegen 12 Uhr wieder zurück mit dem Live Blog.

Payouts:

PlatzSpielerPreisgeld in EUR
22Nicholas Galtos 25,000
23Manuel Bevand 25,000
24Enrico Tau 25,000
25Denis Pisorev21,000
26Radu Catoiu21,000
27Martin Muslow 21,000
28Danilo Donnini 21,000
29Martin Hanowski 21,000
30Jonathan Driscoll 21,000
31Cesar Garcia Dominguez 21,000
32Fabrice Soulier 21,000
33Christopher Brammer 18,000
34Eddie Tasbas 18,000
35Glen Cymbaluk 18,000
36Dominik Paus 18,000
37Ramin Hajiyev 18,000
38Marian Kulifaj 18,000
39Eros Nastasi 18,000
40Jesus Javier Sanchez Blanco 18,000
41Michael Gross 15,000
42Maksim Semisoshenko 15,000
43Jonathan Khalifa 15,000
44Robert Kokoska 15,000
45Jonas Gutteck 15,000
46Roger Hairabedian 15,000
47Denys Drobyna 15,000
48Mariek Tatar 15,000
49Marius Pospiech 15,000
50Jason Helder 15,000
51Jan Suchanek 15,000
52Enver Khvitia 15,000
53Luca Giovannone 15,000
54Todd Terry 15,000
55Robert Peltecci 15,000

 

Chip Counts für Tag 5:

Pos.SpielerChip Count
1Ben Warrington 2,618,000
2David Boyaciyan 2,469,000
3Ramzi Jelassi 1,975,000
4Sergio Aido Espina 1,792,000
5Andreas Berggren 1,619,000
6Mariusz Klosinski 1,524,000
7Sotirios Koutoupas 1,450,000
8Aleh Plauski 1,450,000
9Diego Gomez Gonzalez 1,433,000
10Mads Amot 1,250,000
11Jeff Sarwer 1,233,000
12Sergey Kuzminskiy 1,166,000
13Jose Manuel Nadal Sordo 1,109,000
14Mikhail Petrov1,039,000
15Dany Parlafes 810,000
16Johnny Lodden 763,000
17Mark Herm 612,000
18Jorma Nuutinen 463,000
19Marco Leonzio 416,000
20Iosif Beskrovnyy 390,000
21Roberto Romanello 341,000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben