Bundesrat billigt schärfere Regeln für Online-Glücksspiel


Berlin: Zur Bekämpfung der Geldwäsche wird das Internet-Glücksspiel strenger reglementiert. Schärfere Vorschriften für entsprechende Online-Portale machen künftig Zahlungsströme transparenter und erleichtern die Identifizierung der Spieler. Der Bundesrat bestätigte dazu am Freitag einen Beschluss des Bundestages.

Online-Glücksspiele gelten als besonders geeignet, die Herkunft von Schwarzgeld zu verschleiern. Dort können schnell und einfach riesige Summen umgesetzt werden, Spieler relativ leicht mit falschen Identitäten auftreten.

Künftig wird die Identifizierung eines Spielers den gleichen strengen Kriterien unterworfen wie bei der Eröffnung eines Kontos. Nicht mehr verwendet werden dürfen intransparente Zahlungsprodukte wie anonyme Prepaid-Karten.

[cbanner#11]

quelle: dpa

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben