PokerStars Snowfest – Update zu Tag 1a

Presse-Mitteilung von PokerStars: Das PokerStars.de Snowfest ist zurück in Saalbach-Hinterglemm! Heute um 14:15 Uhr begrüßte Turnierdirektor Thomas Lamatsch ein international besetztes Teilnehmerfeld zum ersten von zwei Starttagen des €1.100 Main Events im Concord Card Casino des Luxushotels Alpine Palace. Spieler aus ganz Europa und sogar aus Argentinien, Mexiko oder Hong Kong haben den Weg in eines der beliebtesten Ski-Gebiete Österreichs gefunden, um Poker- und Skispaß miteinander zu verbinden.

Vom Team PokerStars.de sind heute bereits No-Limit Hold’em-Spezialist Jan Heitmann und Allrounder George Danzer vom Team PokerStars.de mit von der Partie. Jan Heitmann feierte in den vergangenen zwölf Monaten drei Turniersiege, erreichte unter anderem beim PCA 2012 und beim Main Event der EPT8 Berlin die Preisgeldränge. Höhepunkt war allerdings der herausragende 26. Rang beim Main Event der World Series of Poker für knapp $300.000 Preisgeld.

George schrammte bei der WSOP 2012 gleich zweimal ganz knapp am begehrten Bracelet vorbei, ein zweiter und ein dritter Rang brachten ihm zusammen aber über $250.000 ein. Und ein Bracelet gab es dann doch noch. Im September gewann George ein Event der World Championship of Online Poker und $70.000 Prämie. Beide können also bereits auf ein sehr starkes Pokerjahr 2012 zurückblicken, hier in Saalbach-Hinterglemm soll es aber noch den krönenden Abschluss geben.

Weitere große Namen aus der Pokerszene die heute und morgen beim Main Event an den Start gehen sind Michael Keiner und Rino Mathis vom Team PokerStars.de, Team PokerStars Pro Matthias de Meulder aus Belgien, EPT-Champion Tobey Lewis aus Großbritannien, EPT-Stammspieler Marius Pospiech sowie die beiden deutschen Youngster Dominik Nitsche und Ole Schemion. Der 21-jährige Dominik Nitsche war in diesem Jahr erstmals spielberechtigt für die WSOP in Las Vegas, gewann prompt ein Bracelet und $654.000 Prämie. Mit seinen erst 19 Jahren konzentrierte sich Ole Schemion auf die großen Major-Turniere in Europa, mit durchschlagendem Erfolg. Der Aufsteiger des Jahres gewann ein Side Event der EPT9 Berlin sowie die Main Events der Partouche Poker Tour in Cannes und der Master Classics of Poker in Amsterdam, räumte 2012 über $2 Millionen an Preisgeldern ab.

Die Registrierung für den Main Event beim PokerStars.de Snowfest schließt nach drei gespielten Levels, sodass zwischen 16:30 Uhr und 17 Uhr die offizielle Teilnehmerzahl für Starttag 1A feststehen wird.

Neben dem Main Event finden beim PokerStars.de Snowfest auch noch eine Vielzahl an Side Events mit Buy-ins ab €120 statt. Abseits der Pokertische stehen zudem in den kommenden Tagen noch Ski- und Rodelrennen und natürlich eine Players Party auf dem Programmplan.

Den kompletten Spielplan gibt es auf der offiziellen Homepage www.pokerstarssnowfest.de. Regelmäßige Updates zum Turniergeschehen und viele weitere Infos rund um das PokerStars.de Snowfest findet ihr unter www.pokerstarsblog.de.

Fotos: PokerStars.de

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben