European Poker Awards – Wer räumt ab? Das Voting ist eröffnet!

Am 22. Januar 2012 werden in Paris die European Poker Awards vergeben. Wer bekommt die Auszeichnung des besten Pokerspielers? Wer sind die Newcomer? Ihr könnt selbst mitentscheiden!

Im Vorjahr fand die bereits elfte Ausgabe der European Poker Awards statt. Pius Heinz wurde gleich in drei Kategorien nominiert und bekam den Award für die beste Turnierleistung. Sam Trickett wurde Spieler des Jahres. Eine Übersicht der Auszeichnungen und der Gewinner findet ihr hier.

Nun ist es am 22. Januar wieder soweit. Im Aviation Club de France in Paris findet die 12. Ausgabe der European Poker Awards statt. Nun laufen die Vorbereitungen und jeder kann seine Stimme abgeben. Insgesamt gibt es 8 Awards, darunter „Player of the Year“, „Rookie of the Year“ aber auch „Lifetime Achivement Award“ und „Best Event of the Year“. 

Die Redaktion hat bereits eine Vorauswahl getroffen und möchte diese euch nicht vorenthalten. Wen hättet ihr nominiert? Es zählen ausschließlich europäische Spieler.

Best Tournament Performance: Marvin Rettenmaier

Rookie of the Year: Ole Schemion

Europe’s Leading Lady: Gaelle Baumann

Poker Staff Person of the Year: Edgar Stuchly, EPT Präsident

Poker Personality of the Year: Marvin Rettenmaier

Lifetime Achievement Award: Tony G

Internet Player of the Year: Jens Jeans89 Kyllönen

Best Event of the Year: EPT Grand Final inklusive €100.000 Super High Roller

 

Hier geht’s zum Voting!

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben