PokerStars.de Snowfest: Updates Starttag 1B

Optimale Schneebedingungen in Saalbach-Hinterglemm, optimale Pokerbedingungen im Concord Card Casino des Luxushotels Alpine Palace. Heute um 14:15 Uhr begrüßte Turnierdirektor Thomas Lamatsch weitere 100 Pokerspieler beim PokerStars.de Snowfest zum zweiten  Starttag des €1.100 Main Events. Die offizielle Teilnehmerzahl steht allerdings noch nicht fest, da die Registrierung bis zum Ende von Level 3 offen ist.

Auch heute ist das Feld wieder sehr international und mit einigen prominenten Spielern besetzt. Das Team PokerStars.de ist durch Michael The Doc Keiner und dem Schweizer Rino Mathis vertreten. Aus England hat unter anderem Tobey Lewis, Gewinner der EPT7 Vilamoura, die Reise nach Österreich angetreten. Gleiches gilt für die beiden deutschen Pros Dominik Nitsche (WSOP Bracelet Gewinner) und Manig Loeser. Die beiden Weltenbummler haben ihren Wohnsitz seit einiger Zeit nach England verlegt. Neben Rino Mathis ist mit Marcel Koller ein weiterer von der European Poker Tour bekannter Spieler aus der Schweiz dabei. Seinen größten Erfolg feierte Marcel 2010 als Sechster der EPT7 Berlin. Zu den bekanntesten Teilnehmern aus Österreich zählen Alexander Rettenbacher und Markus Feurle.

Der gejagte Spieler ist Jan Heitmann vom Team PokerStars.de, der gestern mit 113.700 Chips die vorläufige Bestmarke gesetzt hat. Bemerkenswert ist auch die Tatsache, dass in den Top Ten von Starttag 1A gleich sechs verschiedene Nationen vertreten sind, zum Beispiel auch Amarith Keo aus Kanada:

1. Jan Heitmann – Deutschland – Team PokerStars.de – 113.700 Chips
2. Kostas Nikolaidis – Griechenland – PokerStars-Qualifikant – 108.300
3. Christian Rudolph – Deutschland – 98.100
4. Marcel Eckhart – Schweiz – 91.900
5. Alexander Zaja – Deutschland – PokerStars-Qualifikant – 83.700
6. Amarith Keo – Kanada – 68.900
7. Patsis Thomas – Griechenland – PokerStars-Qualifikant – 66.200
8. Simon Mertlitsch – Österreich – 64.900
9. Elias Hernandez – Portugal – PokerStars-Qualifikant – 63.300
10. Reinhard Foidl – Österreich – 60.000

Starttag 1A überstanden haben unter anderem auch George Danzer (37.100), Marius Pospiech (23.900) und PokerStars.de Freeroll-Qualifikant Rainer Gamper. Philipp Morauf, der zweite Freeroll-Qualifikant, ist leider ausgeschieden. Insgesamt haben sich gestern 43 Teilnehmer für Spieltag 2 am Mittwoch qualifiziert.

Die endgültige Teilnehmerzahl für den Main Event beim PokerStars.de Snowfest wird gegen 17 Uhr feststehen. Im Laufe des Abends folgen dann auch die offiziellen Zahlen zum Preispool und den Payouts.

Neben dem Main Event finden beim PokerStars.de Snowfest auch noch eine Vielzahl an Side Events mit Buy-ins ab €120 statt. Abseits der Pokertische stehen zudem in den kommenden Tagen noch Ski- und Rodelrennen und natürlich eine Players Party auf dem Programmplan. Das ursprünglich für heute Abend angesetzte Ski Race auf der ‚WISBI‘-Piste ist auf Mittwochvormittag (11 Uhr) verlegt worden, damit auch wirklich alle Spieler die Möglichkeit haben bei diesem Fun Event dabei zu sein. Schließlich gibt es ein €200+€20 Buy-in für Event 14 am Donnerstag zu gewinnen. Der Treffpunkt ist um 10:30 Uhr vor dem Alpine Palace – Skier nicht vergessen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben