Tennis Sydney by Stig

Der Sonntag verlief fast perfekt. Nur Tora Berger konnte den Sieg nicht ins Ziel retten. Sie hatte mit ganzen 7 Fehlschüssen ihre schlechteste Saisonleistung im Schießen.  Trotzdem gewann sie wenigstens Head zu Head gegen Gössner, die sich ganze 10 Fehlschüsse leistete. Sandviken gewann 7-6. Nach einer 5-1 Führung, wurde es am Ende knapp. Skive drehte das Spiel gegen Esbjerg und gewann die Topchance 31-28. Damit hat der Bankroll einen großen Sprung nach vorne gemacht. Das kann sich nach heute schnell ändern. Nach dem Handballspiel reisen wir nach Australien, wo ein Außenseiter-Tipps mir ins Auge gefallen sind.

 

Bankroll Start: 10.000 €

Bankroll aktuell: 11.454,45 €

 

4:00 Uhr Kevin Anderson – Aljaz Bedene

Tipp 2 Quote 3,75 bei Bet365

Einsatz 170,- €, Gewinn 614,13 € nach Steuer

Der 26jährige Südafrikaner Kevin Anderson ist zur Zeit auf Platz 36 der Welt. Er hat das Jahr mit 2 Siegen gegen Isner und Verdasco und einer knappen Niederlage gegen Tsonga gut angefangen. Durch seinen Monsteraufschlag, der fast die gleiche Klasse wie Raonic und Isner hat, ist es primär, dass er seine Spiele gewinnt. Spielerisch hat er jede Menge Mängel. Vor allem seine Rückhand ist schwach. Bedene ist ein Spieler, den ich wirklich mag. Chris hat ihn bereits letzte Woche mit Erfolg gespielt. Dort gewann er gegen Wawrinka, Haase und Joao Sousa in 2 Sätzen, bevor er eine 3 Satz Niederlage gegen die Nr. 9 der Welt, Tipsarevic, hinnehmen musste. Selbstverständlich wird es für  ihn nicht leicht, Andersons starken Aufschlag zu brechen, aber eine Chance hat er allemal. Ich denke auch, dass in dem Spiel ein Tiebreak kommen wird. Bis jetzt sind die Quoten für diese Wette noch nicht da, sollte sie über 1,80 sein, ist es ein Versuch wert. Auf alle Fälle ist die Quote für Bedene viel zu hoch.

 

Viel Glück!

 

Stig Top-Rasmussen

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben