Tennis-Tipp by ATP-Chris

Hallo Tennisfreunde!
 
Die letzte Wette ging leider auch schief und nun muss ich aufpassen dass der Trend nicht wieder so krass nach unten geht.
 
Heute habe ich mir eine Satzwette ausgesucht.
 
WTA Hobart

Klara Zakopalova gewinnt 2:0 Sätze gegen Tsvetana Pironkova für Quote 2.00 – 09.01.2013 – 09:00 Uhr – bet365
 
Zakopalove hat sich mittlerweile bis auf Position 23 hochgespielt und da ist definitiv noch mehr drin. Sie erinnert mich bisschen an Kuznetsova vor ein paar Jahren, sie spielt sehr offensiv und das gefällt mir sehr. Sicherlich könnte der Aufschlag noch besser werden, aber daran kann sie dieses Jahr ja dann arbeiten. Nach ihrem Durchbruchsjahr 2007 wurde sie jedes Jahr stärker auf der Tour und sie spielte nie eine negative Bilanz. Mittlerweile ist sie oben angekommen und hatte letztes Jahr nur etwas auf Hartplatz Probleme. Das war ihr mit Abstand schlechtester Belag.

Aber das scheint vorbei zu sein. Sie fegt dieses Jahr auf diesem Belag über alles hinweg. 5:1 ihre Bilanz und bei der Niederlage gegen Na Li musste diese aber ihr allerbestes Tennis zeigen, war ein tolles Spiel. Sie hat bei ihren 5 Siegen gerade mal 25 Spiele abgegeben, das sind genau 5 pro Match, sehr beeindruckend. Sie hat sich echt verbessert und kann das Tempo nun auch auf Hartplatz sehr gut halten. Wenn sie gewinnt dann zumeist in 2 Sätzen und deshalb habe ich mich auch hierfür entschieden, denn ich denke die Gegnerin ist optimal dafür. Ich fand Pironkova vor Jahren stärker und gerade auf Rasen ist sie gefährlicher. Hartplatz ist ihr schwächster Belag, aber das war mir hier nicht ausschlaggebend. Zakopalova spielt einfach besser derzeit als Pironkova. Sie hat wenig Power, keinen Aufschlag und es sollte eigentlich ein ähnliches Ergebnis geben wie die Spiele zuvor. Für diese Quote brauchen wir eine Wahrscheinlichkeit von 50 % und das hat man hier definitiv. Bitte lass sie keinen Offday haben, bitte bitte!!! :-)
 
Einsatz: 10,00 €      Kasse: 155,00 €
 
ATP-Chris
 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben