RPT stoppt Ende Januar in Kiev


Die Russian Poker Tour stoppt Ende Januar in Kiev. Das Kiev Poker Festival verspricht satte Action und zahlreiche Turniervarianten. Die Italiener Raffaele Maria di Nicola und Filippo Candio freuen sich, als Veranstalter fungieren zu dürfen. 

Filippo Candio feierte seinen größten Erfolg im Juli 2010. Bei der World Series of Poker erreichte der Italiener den Final Table und wurde schlussendlich Vierter für über $3.000.000. Nun fungiert er gemeinsam mit Raffaele Maria di Nicola als Veranstalter für die Russian Poker Tour. Diese stoppt vom 22. – 31. Januar in Kiev in der Ukraine. 

Neben dem €1.550 Main Event, das ab dem 26. Januar stattfinden wird, warten noch zahlreiche spannende Side Events:

Grand Event: Das populärste Turnier Russlands wird in diesem Jahr runderneuert. Zum ersten Mal wird es im Mix-Max Format (8- 6- 4- 2-handed) abgehalten und das Buy-In wurde auf €550 gekürzt (zuvor €700). 15.000 Chips stehen zu Beginn zur Verfügung und 45 Minuten werden pro Level gespielt.

Ukraine Championship: Die Ukraine Championship lehnt sich am Grand Event an. Einziger Unterschied – das Buy-In liegt bei €230. Man startet ebenfalls mit 15.000 Chips und 45 Minuten Level. 

Des Weiteren warten noch spannende Events wie „Chinese Poker Championship“, das ESPT Event, welches €400.000 garantiert oder das Lebanese Championship Event. Alle Informationen zu den einzelnen Events sowie zu den Satellites entnehmt ihr der Graphik oder auf der offiziellen RPT-Website.

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben