Die Highstakesdb.com 2012 Awards

Die Seite Highstakesdb.com ist die erste Anlaufstelle, möchte man frisch und ausführlich über die aktuellen Online-Highstakes Partien informiert werden. Jetzt vergibt die Seite für das Jahr 2012 ihre Awards. Wer war der beste Online Grinder? 

Das Jahr 2012 war in der Pokerszene sicherlich ein Highlight. Zum ersten Mal gab es ein offizielles Turnier mit einem Buy-In in Höhe von $1.000.000. Das Big One for One Drop wurde direkt in den offiziellen Turnierplan der WSOP eingebunden und Antonio Esfandiari verewigte sich mit dem Turniersieg. Des Weiteren kaufte PokerStars Full Tilt Poker und die Nicht-US Spieler wurden bereits ausgezahlt. Aber auch an den Highstakes Tischen tat sich so einiges. Ihr sollt nun entscheiden, wer die besten Grinder im Jahr 2012 waren. 

Zum ersten Mal verleiht Highstakesdb.com den „HighstakesDB Award“. In 11 Kategorien werden die besten Spieler gesucht und ihr könnt ab sofort offiziell voten. Auch einige deutschsprachige Spieler sind mit von der Partie. So hat Marvin Rettenmaier die Chance, den Award „Best Live Tournament Player“ zu gewinnen. Allerdings ist die Konkurrenz dort sehr groß. Besser sieht es unter anderem für Kagome Kagome/JesusLebtNOT aus. In der Kategorie „Best LHE Player“ hat er momentan deutlich die Nase vorn. 

Der Spieler, dessen Name fast bei jedem Award zu finden ist, nennt sich Viktor „Isildur1“ Blom. Der Schwede ist momentan bei „Overall Favourite Player to Rail“ und „Favorite NL Player“ der Führende. 

Ist Kagome Kagome der beste Online Limit Hold’em Spieler? 

Hier geht’s zum Voting:

Overall Favourite Player to Rail

Favourite/Best PLO Player
Favourite/Best No Limit Player
Favourite/Best FLO8 Player
Favourite/Best LHE Player
Favourite/Best Draw/Mixed Games Player
Favourite/Best Mid-High Stakes Player

Favourite/Best Live Tournament Player
Favourite/Best Online Tournament Player

Favourite/Best Poker Blogger/Tweeter

Player to Have a Big Year/Breakout Year in 2013

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben