Aussie Millions starten Heute

Das PokerStars Caribbean Adventure ist vorüber. Doch es ist nicht das einzige Poker-Spektakel im Januar. Heute folgt das nächste Major Event – die Aussie Millions. 26 actiongeladene Events stehen im Crown Casino in Melbourne zwischen dem 17. Januar und 3. Februar auf dem Plan. 

Heute ist es so weit. Das Crown Casino lädt seine Gäste zur bereits zehnten Ausgabe der Aussie Millions ein. Das Jubiläumsevent startet am 17. Januar mit einem zweitägigen AUD$1.100 NLHE Turnier. Insgesamt werden 26 Events stattfinden. Die Buy-Ins reichen dabei von AUD$500 bis AUD$250.000. 

Unter anderem steht auch ein Event der beliebten und wieder aufstrebenden Variante Chinese Poker auf dem Plan. Highlight ist selbstverständlich das AUD$10.600 Main Event, welches am Sonntag, den 27. Januar beginnt. Des Weiteren steht das AUD$250.000 High Roller Event natürlich ganz oben mit auf der Liste und mit dem Joe Hachem and Shane Warne Charity Poker Tournament kommt der Wohltätigkeitsgedanke auch nicht zu kurz. 

In Vorfreude auf die erwarteten 4.000 Gäste sagt Crown Casino CEO Greg Hawkins: „Als eine der wenigen unabhängigen Events in der internationalen Pokerszene, sind die Aussie Millions unter den renommiertesten Spielern weltweit mit Sicherheit zu einem der vier wichtigsten und beliebtesten Major-Events geworden.“ 

Vergangenes Jahr konnte der 26-jährige Oliver Speidel das Main Event für sich entscheiden. Der Bänker aus Melbourne sicherte sich damit sozusagen einen Heimsieg. Für seinen Erfolg gab es ein Preisgeld von stolzen AUD$1.600.000, sowie einen goldenen Ring, eine Trophäe und eine Uhr aus dem Hause Rolex.

Alle weiteren Infos rund um die Aussie Millions 2013 findet ihr hier.

Hier der Turnierplan:

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben