Haben Jean-Paul Pasqualini und Cedric Rossi betrogen?

Im Moment macht ein Video bezüglich eines angeblichen Betruges beim Finale der Partouche Poker Tour 2009 die Runde. Angeblich sollen Jean-Paul Pasqualini und Cedric Rossi am Final Table der PPT betrogen haben.

Im Jahr 2009 konnte Pasqualini das Turnier gewinnen, und somit € 1.000.000 seiner Bankroll hinzufügen. Cedric Rossi wurde Runner-Up, und erhielt € 606.700. Die beiden Spieler sollen via „Bauernfunk“ (die selben Methoden wurden beim Ali Tekintamgac Skandal verwendet) kommuniziert haben, und somit einen entscheidenden Vorteil gegenüber den anderen Spielern am Tisch gehabt haben. 

Ein aufmerksamer Hochgepokert.com User hat uns das Video via Vimeo Link zugesendet, wodurch es auch für User in Deutschland (GEMA ist aktuell bei Vimeo noch nicht aktiv) abspielbar ist.

Am besten macht ihr euch ein eigenes Bild zu den Betrugsvorwürfen.

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben