Die bwin Mobile App für unterwegs!

Menschen die dem speziellen Hobby Wetten nachgehen, sind ständig auf der Suche nach einem sehr guten Angebot. Sie wollen auf alles Mögliche setzen können und wünschen sich eine große Auswahl an verschiedenen Wetten. Am besten wäre es, wenn man dieses Angebot auch von unterwegs aus zur Verfügung hätte. Bwin, einer der größten und bekanntesten Wettanbieter weltweit, hat diesen Trend erkannt und sein Angebot extrem ausgeweitet.

Bei bwin ist es jetzt möglich nicht nur von zuhause aus Wetten zu platzieren, sondern auch von unterwegs über das internetfähige Handy. Das Angebot an Sportwetten ist sehr umfangreich und reicht weit über Fußball hinaus zu Sportarten wie Rugby oder Golf. Das größte Angebot von insgesamt täglich fast 30.000 Wetten bietet bwin fußballbegeisterten Wettanhängern an. Da sind ganze vier deutsche Ligen vertreten und hinzu kommen noch diverse Europäische, wie die Spanische, Italienische oder Englische und viele exotische wie die Pakistanische oder eine andere Asiatische Liga.  

Wie funktioniert nun die bwin-Anwendung? Zunächst muss man über den Browser des Mobiltelefons die Seite des Anbieters http://www.sports.bwin.com/de/ ansteuern und dort nach dem Download suchen. Den lädt man die Software/App herunter und installiert diese. Kurz darauf erfolgt er Zugang zum Wettangebot. Die Gestaltung der Anwendung bzw. der Seite für Mobiltelefone ist eine andere als die für Computer. Das wurde gemacht, damit das kleine Handydisplay nicht überladen wird. Alles was man auf den ersten Blick nicht braucht wurde entweder entfernt oder in den Hintergrund gestellt. Die wichtigsten Funktionen stehen allerdings zur Verfügung.

Auch die Technik ist eine andere und variiert von Handy zu Handy. Es gibt eine WAP-basierte Anwendung fürs iPhone und Androidhandys und eine WEB-basierte für alle anderen. Unterschiede gibt es da keine. Beide bieten dasselbe an. Verwaltung des Kontos, Wettplatzierung, Live-Ticker, Benachrichtigung über Ergebnis und Gewinnhöhe und vieles mehr sind im Angebot.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben