Multi-Prize Pool Poker wird immer beliebter

Das Dusk Till Dawn Casino in Nottingham präsentiert mit „Multi-Prizepool Poker“, ein Turnier mit einer revolutionären Auszahlungsstruktur. Hochgepokert.com berichtete bereits. Jetzt fand das Turnier ein zweites Mal erfolgreich statt. 

Multi-Prizepool Poker ist neu und für einige Spieler bereits revolutionär. Die Idee hatte EPT Prag und WPT Bratislava Champion Roberto Romanello. In Zusammenarbeit mit dem Dusk Till Dawn Casino konnte er seine Idee des Multi-Prizepool Poker™ verwirklichen. Mitte Januar gab es die Premiere und 177 Spieler nahmen daran teil. Der garantierte Preispool in Höhe von £5.000 wurde gesprengt und es ging am Ende um £10.400. 

Bei der zweiten Auflage wurden direkt £30.000 garantiert, allerdings verdoppelten sich die Buy-Ins. Trotzdem nahmen 248 Spieler daran teil und der Preispool wurde nur um £500 verfehlt. Michael Wernick gewann schlussendlich das Event und nahm £8.254 mit nach Hause. 

Wie funktioniert das neuartige Konzept? Die Spieler hatten die Möglichkeit, sich mit einem Buy-In von £50, £100 oder £200 in das Turnier einzukaufen. Generiert werden dadurch im Prinzip drei verschiedene Prizepools. Prizepool 1 besteht aus den Buy-Ins aller Spieler (Spieleranzahl x £50), Prizepool 2 mit jeweils £50 aus den Buy-Ins der £100 und £200-Einzahler und die übrigen £100 der £200-Spieler wandern in den dritten Prizepool. Jeder Spieler wurde logischerweise entsprechend seiner erreichten Platzierung und seines geleisteten Buy-Ins ausgezahlt.

[cbanner#11]

Payouts

PositionPlayerP1 Prize (£50)P2 Prize (£100)P3 Prize (£200)Total Winnings
1Michael Wernick£3,157.90£2,265.47£2,831.62£8254.99
2Richard Harris£1,824.81£1,309.11£1,717.54£4,851.46
3Chris Cancelliere£1,092.70£783.90£1,141.93£3,018.53
4Shokat Ali£764.89£548.73£835.56£2,149.18
5Anon£600.99£431.15£622.03£1,654.17
6Craig Betteridge£491.72£352.76Not entered£844.48
7Morteza Assadi£437.08£313.56Not entered£750.64
8Mindaugas Bacevicius£349.66£250.85Not Entered£600.51
9Imran McKenzie£295.03£211.65£510.62£1,017.30

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben