Aussie Millions: Deutschland dominiert die 25k Challenge

Ein langer Turniertag in Down Under hat ein sehr positives Ende aus deutschsprachiger Sicht. Nach über 12 Stunden Spielzeit geht Fabian Quoss morgen als Chipleader an den Final Table der $ 25.o00 Challenge.

Mit 504.500 Chips wird Fabian morgen den Start gehen. An Position Zwei liegt Niklas Heinecker mit 455.000 Chips, etwas abgeschlagen Igor Kurganov mit 293.000 und an Position 4 Philipp Gruissem mit 126.000 an Chips. Der einzige Nicht-Deutsche Final Table Spieler ist Erik Seidel, und er startet als Short-Stack mit 120.000 Chips.

Somit stehen die Chancen mehr als gut, dass wir uns über einen weiteren historischen Erfolg in Melbourne freuen dürfen.

Jeder Final Table Teilnehmer hat bereits ein Preisgeld in Höhe von AU$ 51.000 sicher in der Tasche, für den Sieg wird es die stolze Summe von AU$ 275.000 geben.

Anbei die Chipcounts und die gesamten Payouts:

Chipcounts 
Fabian Quoss504500
Niklas Heinecker455000
Igor Kurganov293000
Philipp Gruissem126000
Erik Seidel120000

 

Payouts 
1AU$ 275000
2AU$ 187000
3AU$ 175000
4AU$ 85000
5AU$ 51000

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben