EU-Seite kommt für Full Tilt Poker

Full Tilt Poker hat den zweiten Platz beim Online Poker Traffic behauptet. Im 7 Day Average liegt man nun deutlich vor PartyPoker. Jetzt soll die Plattform in den nächsten Wochen auch eine EU-Seite erhalten. 

In den nächsten Wochen erhält Full Tilt Poker eine .eu-Seite. Die Lotteries and Gaming Authority (LGA) in Malta gibt dem Onlinepoker-Room die Lizenz. Somit freuen sich Spieler aus Schweden und Finnland, denn ihre Gewinne sind nun steuerfrei.

Auch bei PokerStars gab es im Februar 2011 eine .eu-Plattform. Neben Schweden und Finnland pokern hier auch Spieler aus Deutschland, Niederlande, Polen, Rumänien und Slowenien. Allerdings ändert sich für den Spielablauf nichts, denn der Playerpool bleibt erhalten. 

Bei Full Tilt Poker geht es langsam voran. Nachdem man Rang 2 beim Online Poker Traffic behaupten konnte, sollen laut DoJ die Spieler in Amerika bald ihr Geld wiedersehen. Derzeit warten amerikanische Spieler noch auf 159 Millionen Dollar von Full Tilt Poker.

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben