Heads-Up for Rolls: Cao führt bei der $1.000.000 Challenge

Rui Cao und Patrik Antonius treten in einer $1.000.000 Challenge gegeneinander an. Hochgepokert.com berichtete. Das erste Match konnte nun Rui Cao klar für sich entscheiden.

Mai 2011 – Tatort: Full Tilt Poker, $500/$1.000 PL-Omaha Cash Game. Patrik Antonius knöpfte sich damals Rui Cao vor und nahm ihm $800.000 ab. Doch Cao war sich sicher, er hätte einen Vorteil gegenüber Antonius. Der Verlust kratzte so sehr an seinem Ego, dass er er ein paar Monate später der Pokerwelt mitteilte, das Patrik Antonius nicht mehr in Macau spielen darf, da er zu tight sei. Antonius sagte darauf: „Der Typ ist verrückt. Er ist einfach nur sauer, dass ich ihm so viel Geld abgenommen habe. Er kann sagen was er will aber ich werde mich nicht mit ihm streiten.“

Jetzt wollen die beiden ihren Clinch über die $1.000.000 Heads-Up Challenge regeln. Gespielt wird PL-Omaha ($350.000), NL Hold’em ($350.000) und 2-7 Triple Draw ($300.000). Am Mittwoch morgen war es dann soweit. Das erste Match stand an und Rui Cao dominierte die 2-7 Triple Draw Variante. Nach drei gespielten Stunden nahm er in 350 Händen dem Finnen die $300.000 ab. 1:0 für Cao.

Der nächste Showdown folgt und gespielt wird nun PL-Omaha. Hochgepokert.com hält euch auf dem Laufenden. 

[cbanner#11]

(quelle: Highstakesdb.com)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben