Tom „Durrrr“ Dwans Megasession bei Full Tilt

Seit dem Relaunch von Full Tilt Poker war nicht viel von der US-amerikanischen Onlinelegende Tom „Durrrr“ Dwan an den virtuellen Tischen zu sehen. Bis dato spielte er einige tausend Hände auf dem „neuen“ Full Tilt Poker – deutlich weniger als z.B. Grinder a la Gus Hansen oder Viktor „Isildur1“ Blom.

Doch laut HighStakesDB.com hat Dwan jetzt wieder ordentlich zugeschlagen, am Donnerstag Nachmittag loggte er sich in sein Account ein und spielte 25 Stunden durch. In der Zeit spielte er knapp 7.000 Hände und konnte einen sagenhaften Profit von über 1.25 Millionen US Dollar abgreifen ! Den Großteil dieses Gewinns konnte Dwan im 2-7 abgreifen.

Nicht so gut läuft es derzeit für den Schweden Viktor „Isildur1“ Blom – er verlor über 800.000 US Dollar in der letzten Woche. Auch Patrik Antonius musste im Rahmen der Challenge mit Rui Cao ordentlich federn lassen. Der Finne steht für diese Woche mit über einer halben Million Dollar in den Miesen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben