888 Holdings mit Umsatzsteigerung

888 Holdings, gelistet an der Londoner Stock Exchange, hat Umsatzzahlen für das vergangene Jahr veröffentlicht. Demnach konnte der Konzernumsatz um satte 13% gesteigert werden. Besonders interessant ist, das CEO Brian Mattingley den Erfolg unter anderem auf gute Zahlen aus den regulierten Märkten in Italien und Spanien zurückführt. Insbesondere Spanien ist ja durch die Finanzkrise besonders hart getroffen und leidet unter Rekordverdächtigen Arbeitslosenzahlen. 

Der Gesamtumsatz der 888 Holdings betrug 2012 $376 Millionen. Das Unternehmen sieht die Entwicklung für 2013 insgesamt positiv. Im Dezember 2012 wurde mit Facebook ein Agreement über das Angebot von Echtgeldspielen von Bingo, Casino und Slots auf dem sozialen Netzwerk geschlossen. Der positive Trend zeichnet sich auch klar auf dem Jahreschart der Aktie ab:

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben