Easy Holdem WM entschieden – Manfred Kastl holt Bronze

Jeder Live Poker Spieler kennt es – die Casino Texas Holdem Variante bei der man gegen die Bank spielt. Die Casinos Austria nennen das Spiel „Easy Holdem“, dabei ist es gar nicht unbedingt so einfach perfekt Easy Holdem zu spielen. Am ehesten lässt sich das Spiel noch mit Limit Holdem vergleichen. Der Unterschied ist natürlich, dass die Bank jedes mal mit random starting hands spielt. 

Im Casino Seefeld traten 111 Spieler bei einem Buy In von €100 zu der Easy Holdem WM 2013 an. Sieger wurde Lucas Fetz (Foto) aus Österreich, er konnte sich über €3.500 Preisgeld freuen. Raffaele Lettera aus Italien belegte Platz 2 für €2.500. Der ehemalige Bundesliga Fußballer Manfred „Manni“ Kastl aus Deutschland wurde Dritter für immerhin noch €1.500.

Weitere Informationen zum Ablauf des Turniers und alle Detailergebnisse mit Fotos sind auf der Poker Homepage des Casino Seefeld unter www.seefeld.casinos.at zu finden.

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben