Skrill übernimmt paysafecard.com Wertkarten

Wie das online Portal BBR.com berichtet, hat der Payment Provider Skrill vor Kurzem das in Österreich ansässige Unternehmen Paysafecard.com Wertkarten übernommen.
Paysafcard bietet Produkte die es den Kunden ermöglicht ohne Kreditkarte oder Bankkonto in mehr als 4.000 Online Geschäften und über 450.000 Anbietern in 33 Nationen einzukaufen.

Der Skrill CEO Siegfried Heimgärtner meint zu dieser Übernahme: „Das ist ein weiterer wichtiger Schritt nach vorne um die Nummer 1 in Bezug auf online Payments zu werden. Wir möchten unseren Endverbrauchern und Händlern ein weltweites Netzwerk anbieten.“

Im vergangenen Jahr konnte Skrill mehr als 55 Millionen Transaktionen durchführen. Durch die Übernahme von paysafecard.com Wertkarten eröffnet sich Skrill nun einen vollkommen neuer Markt.

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben