GSOP Baden – Zwei deutschsprachige Spieler am Final Table

45 Spieler kamen gestern zurück an die Tische der GSOP im Casino Baden. Die Spieler hatten bereits einen Mincash sicher und es ging um den Einzug an den Final Table. Mit Florian Wehr und Bjoern Berner stehen zwei deutschsprachige Spieler im Finale. 

€2.060 waren bereits sicher und unter den 45 verbliebenen Spielern war Manig Loeser wohl der bekannteste. Er sorgte für reichlich Action und war fast in jeder Hand beteiligt. Frank Olsson, Janos Toth, Oshri Cohen und Reigo Maar zählten zu seinen Skalps ehe Manig selbst auf Rang 16 mit Jacks in Queens von Karel Kratochvil lief und €3.180 Preisgeld mit nach Hause nahm. 

Mit Florian Wehr und Bjoern Berner stehen allerdings noch zwei deutschsprachige Spieler im Finale und haben so die Chance auf die €65.130 Siegprämie. Chipleader ist der US-Amerikaner Robert Gorodetsky und €7.320 sind bereits sicher. 

Seatdraw

1. Florian Wehr, Germany – 195,000
2. Jouni Kallio, Finland – 1,089,000
3. Gabor Peteri, Hungary – 540,000
4. Bjoern Berner, Germany – 548,000
5. Vladislav Donchev, Bulgaria – 348,000
6. Andrei Mjagkov, Estonia – 336,000
7. Robert Gorodetsky, USA – 1,307,000
8. Karel Kratochvil, Czech Republic – 1,294,000
9. Danail Zhelev, Bulgaria – 423,000

Payouts

1. €65,130
2.€41,950
3. €29,540
4. €22,870
5. €17,160
6. €13,340
7. €10,480
8. €8,750
9. €7,320

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben