GCOP Main Event – Live Updates Tag 2

Herzlich Willkommen zu unseren Live Updates von der GCOP aus dem King’s Casino in Rozvadov. Der kleine Ort kurz hinter der tschechischen Grenze ist in diesen Tagen Anlaufstelle für Pokerbegeisterte aus der ganzen Welt und die Stars der Szene. Das Hochgepokert Team ist natürlich Live vor Ort und wird euch mit regelmäßigen Updates, Fotos und Videos auf dem Laufenden halten. Heute startet Tag 2 des €2.600 Main Events.

Update 02:41 Uhr: Chipcounts und Redraw

Hier noch die Chipcounts der letzten 16 Spieler sowie der Redraw für das morgige Finale, das um 15:00 Uhr startet:

NameFirst NameNationChipcountTS
LakhovAlexanderRUS1456000342
OlivaJakubCZ1003000322
KarlicGeraldAT839000343
RolleChristiaanNL539000321
WittMarcoGER402000328
LangePierreGER395000348
NadtochyiSergiiUKR321000326
BrandauMikeGER313000346
StumpfFrankGER271000345
KosslerFlorianGER206000323
BremerAndreasGER185000347
ScharfEddyGER180000327
MathisRinoCH139000344
KlaiseAgrisLTV135000325
FrerichsManfredGER100000324
BojangIsmaelG83000341

 

Update 01:50 Uhr: Das war`s für Heute

Tag 2 des GCOP Main Events ist zu Ende. Soeben scheidet der Drittplatzierte des Highroller Events aus, der uns darum bat, seinen Namen nicht zu erwähnen. Es kommt zum Preflop-All-in mit Pocket Eights gegen Ace Queen, das Board kommt runter mit ThKcAdTsAh] und NN scheidet auf Rang 17 aus. Alle verbliebenen Spieler kämpfen Morgen am Finaltag um den Sieg.

Update 01:35: Pierre de Berry ausgeschieden

Pierre de Berry verabschiedet sich auf Rang 18 für €6.343. Er wird von Gerald Karlic vom Tisch genommen, der sein [Ax][3x] mit [Ax][Tx] dominiert. Das Board bringt keine Hilfe und Pierre scheidet aus. Gerald Karlic hat mittlerweile circa 900.000 in Chips. Noch ein Spieler muss gehen, dann ist Tag 2 beendet.

Update 01:30 Uhr: CrazySheep busto

Für Christophe Gross ist das Main Event auf Rang 19 beendet, als ein großer Bluff auf dem River schiefgeht. Ich kann die Action ab dem Flop von 8dJhTh verfolgen. Sein Gegner setzt 23.000 und Christophe callt. Der Turn bringt die 4s, sein Gegner setzt 66.000 und erneut callt Christophe. Der River kommt runter mit Ah, erneut wird angespielt, dieses Mal 99.000 und Christophe pusht nun All-in. Der Gegner snap callt und dreht QhJh um. Christophe hält 8s7s und ist ausgeschieden. „Verdammt! Das Herz Ass auf dem River war eigentlich eine super Karte zum Bluffen. Aber er hats natürlich…“, so Christophe. Trotzdem hat er sein Lächerln nicht verloren. €4.740 für CrazySheep.

Zuvor gab es noch weitere Bustouts für ein Preisgeld von jeweils €4.740: Platz 22: Patrick Wagner, Platz 21: Patrick Weifels, Platz 20: kolja lücking

Update 00:55 Uhr: Bustouts

Es läuft Level 20 im Main Event mit Blinds von 4.000/8.000 und Ante 1.000. Ausgeschieden sind mittlerweile: Norbert Hölting Platz 23 und Krystof Czelinsli aus Polen Platz 24.

Update 00:25 Uhr: Pospiech raus

Jetzt hat es leider Marius Pospiech erwischt auf Rang 25. Gerald Karlic open raist aus Middle Position und Marius pusht All-in mit circa 20 Big Blinds. Gerald callt, dreht Pocket Aces um und Marius ist mit Pocket Fours klar hinten. Das Board bringt ihm keine Hilfe und so ist für Marius das Main Event Geschichte.

Update 00:10 Uhr: CrazySheep verdoppelt

Soeben hat Christophe Gross verdoppelt. Er 3-bettet preflop und sein Gegner callt. Der Flop kommt runter mit Ac4cQh, Christophe setzt 35.000 und sein Gegner, der ihn gecovert hat, geht sofort All-in. Christophe callt, zeigt AsKh für Top Pair Top Kicker und tritt gegen den Flush Draw seines Gegners mit JcTc auf der Hand an. Der Turn und der River blanken und Christophe kann auf circa 350.000 aufdoppeln.

Update 00:05 Uhr: Chipcounts

Hier einige Chipcounts nach der Bubble-Phase:

Gerald Karlic: 580.000

Marius Pospiech: 130.000

Ismael Bojang: 225.000

Rino Mathis: 270.000

Christophe Gross: 150.000

Eddy Scharf 50.000

Kolja Lücking: 160.000

Die Blinds sind bei 3.000/6.000 mit 500 Ante.

Update 23:55 Uhr: Isi doppelt auf

Kurz nachdem die Bubble geplatzt ist, kann Ismael Bojang verdoppeln. Auf einem Board von 5dAcQhJcQs floppt er das Set mit Pocket Queens auf der Hand und gewinnt gegen seinen Gegner, der Top Two Pair mit [Ax][5x] getroffen hatte. Isi ist damit wieder hoch auf circa 225.000.

Update 23:45 Uhr: Kokoska wird Bubble Boy

Kurz nach der Pause ist der Bubble Boy gefunden. Es ist der Tscheche Robert Kokoska, der den heutigen Tag als Chipleader begonnen hat. Er raist als Shortstack UTG und Christophe reraist. Der tschechische Highroller callt und tritt mit Pocket Sevens gegen AcKh von CrazySheep an. Das Board kommt runter mit 9c8s9s8dJc und Christophe nimmt Robert vom Tisch. Damit sind die Preisgeldränge erreicht und alle Spieler haben €4.740 sicher. Weiter geht es jetzt an 8-handed Tischen und gespielt wird Heute noch runter auf die letzten 16 Spieler.

Update 22:35 Uhr: Entscheidung vertagt

Kurz vor der Pause kommt es noch zu einem All-in, doch der Bubble Boy ist noch nicht gefunden. Ein Shortstack sitzt im Big Blind mit lediglich circa 20.000 Chips. Es gibt ein Raise, er callt mit As3s und tritt gegen Pocket Deuces an. Das Board kommt 7dKs3h4d5s und der Shorty kann aufdoppeln. Die Spieler sind jetzt in der 10-minütigen Pause. Danach geht es weiter mit Hand-for-Hand-Play und Blinds von 3.000/6.000 und 500 Ante.

Update 23:25 Uhr: Schöner Call von Christophe

Auf einem Board von Kd2c9s7c3s sind auf dem River nur Marius Pospiech und Christophe Gross in der Hand. Marius setzt 12.500 und Christophe macht einen schönen Call mit der getroffenen Neun und 8h9h auf der Hand. Marius hatte lediglich die Sieben getroffen und muckt. „Das war eine Value Bet“, sagt Marius „Ich habe dir keine Neun gegeben“.

Update 23:20 Uhr: Sheep macht den Eddy

Christophe „CrazySheep“ Gross nimmt sich ein Beispiel an Eddy Scharf und kann aufdoppeln. Preflop kommt es zum All-in, Christophe hält Pocket Nines und tritt gegen Ace Jack an. Das Board kommt runter mit 8hKcQs2s8s und CrazySheep verdoppelt auf circa 200.000.

Update 23:00 Uhr: Eddy verdoppelt

Eddy Scharf konnte an der Bubble aufdoppeln. Er pusht als Shortstack seine letzen 48.000 aus dem Small Blind All-in und wird von Marius Pospiech mit [Ax][7x] gecallt. Eddy trifft die Dame und doppelt auf.

Update 22:50 Uhr: Bubble Time

Es wird spannend. Noch 1 Spieler muss ausscheiden und die Geldränge sind erreicht. Das bedeutet, es geht jetzt mit Hand-for-Hand-Play weiter.

Update 22:45 Uhr: Bodo busto

Für Bodo Sbrezsny ist das Main Event leider beendet. Er scheidet kurz vor den Geldrängen auf Platz 29 mit [Ax][Jx] gegen Pocket Queens in einem Preflop All-in aus.

Update 22:25 Uhr: Karlic macht weiter Druck

Gerald Karlic nutzt seinen Megastack optimal und macht ordentlich Druck an seinem Tisch. Er ist in sehr viele Pots verwickelt und spielt die verschiedensten Handkombinationen. Zuletzt kann er wieder einen Pot an sich reißen. Es gibt ein Raise aus Mittlerer Position und Gerald callt aus dem Big blind. Der Flop kommt runter mit 2h4hQd. Sein Gegner spielt 6.500 an und Gerald erhöht auf 18.500. „Ich hab zwar keine Ahnung was du da haben sollst, aber nimm`s mit“, sagt sein Gegner und foldet. „So wie du spielst, kannst du ja immer alles Mögliche haben“, fügt er hinzu. Gerald nutzt immer wieder den Vorteil seines großen Stacks und bleibt unberechenbar durch seine große Range an Händen. Noch 31 Spieler sind im Rennen.

Update 22:15 Uhr: Kollmann busto

Kurz vor Ende von Level 17 hat es Erich Kollmann erwischt. Der Button open raist und Erich re-pusht mit seinen letzten 118.000 aus dem Big Blind. Der Button callt, zeigt AcJc und ist leicht vorn gegen „Coolman“ mit KhQh auf der Hand. Das Board von Td8sTc7dJh bringt keine Hilfe für Kollmann und er scheidet kurz vorm Geld auf Rang 34 aus.

Update 21:50 Uhr: Kleiner Rückschlag für Rino

Rino Mathis aus dem Pokerstars Pro Team Schweiz musste soeben ein paar Chips einbüßen. Es gibt ein UTG Raise auf 8.500, Rino callt vom Cut-off und sowohl der Button als auch der Big Blind bezahlen ebenfalls. Der Flop kommt runter mit Qc5c9h, der Initial-Raiser checkt, genau wie die anderen 3 Spieler. Der Turn bringt den Kh und Rino setzt 12.500, welche vom Big Blind und dem Preflop-Raiser gecallt werden. Die 8s auf dem River wird von allen gecheckt, Rino zeigt Pocket Jacks und ist gegen Kd6d des Big Blinds hinten.

Update 21:30 Uhr: Cards in the air again

Das Main Event geht weiter. Hier einige Chipcounts nach der Pause:

Erich Kollmann: 115.000

Marius Pospiech: 300.000

Ismael Bojang: 150.000

Eddy Scharf: 120.000

Gerald Karlic: 610.000

Christophe Gross: 200.000

Rino Mathis: 254.000

Chipleader ist im Moment der Tscheche Jakub Oliver mit circa 700.000 gefolgt vom Österreicher Gerald Karlic.

Update 21:15 Uhr: Pause im Main Event

Die Spieler des Main Events befinden sich in der 10-minütigen Pause. Noch 38 Spieler sind dabei und nach der Pause geht es weiter mit Level 17 und Blinds von 2.000/4.000 und 500 Ante.

Update 20:55 Uhr: Jachtmann verliert Heads-up Duell

Nach circa 2 Stunden ist das €50k Heads-up Duell von Leon Tsoukernik und Jan-Peter Jachtmann entschieden. Nachdem der Pokerblatt Herausgeber und PLO Bracelet Gewinner vor einigen Tagen €50.000 im Heads-up von Besim Hot gewinnen konnte, hat er diese Summe nun an Leon verloren. In der letzten Hand floppt Jachtmann die Nut Straight und spielt gegen den Flush Draw von Leon. Dieser spielt Pot, Jan-Peter geht All-in und Leon trifft seinen Flush.

Update 20:40 Uhr: News zum Heads-up Battle Leon vs. Jachtmann

Im Highroller Bereich duellieren sich immernoch PLO Weltmeister Jan-Peter Jachtmann und King`s Besitzer Leon Tsoukernik. Soeben bekomme ich von Jan-Peter einige interessante Infos über das Battle. Sie spielen €200/€400 PLO mit jeweils €50.000. Das Besondere dabei ist, dass ihre Challenge bestimmte Regeln hat: Es gibt keine Rebuy-Option. Wenn also einer der beiden seine €50.000 verloren hat, ist das Spiel zu Ende und es gibt einen Sieger. Gleich zu Beginn der Heads-up Challenge verliert Jachtmann circa €30.000, als er auf einem Flop von [Tx][Tx][8x] den Drilling floppt und gegen das gefloppte Full House von Leon mit [8x][8x] auf der Hand läuft. Mittlerweile konnte er sich wieder leicht zurückkämpfen und hat im Moment circa €30.000.

Update 20:20 Uhr: Here we go again!

Die Pause ist zu Ende und weiter geht es im Main Event. Und natürlich geht auch der Lauf von Gerald Karlic weiter. In der ersten Hand nach der Pause nimmt er einen weiteren Spieler vom Tisch. Gerald open raist mit Pocket Tens und der Spieler neben ihm geht mit circa 70.000 All-in. Gerald callt und ist klar vorne gegen Pocket Eights. Das Board kommt mit QsKc9c6d2h und Gerald kann seiner Lieblingsbeschäftigung des heutigen Tages frönen und seine Chip-Pyramide weiter aufbauen.

Update 20:05 Uhr: Pause

Die Spieler des Main Events haben 10 Minuten Pause. Danach geht es weiter mit Level 16 und Blinds von 1.500/3.000 und 400 Ante. Noch 43 Spieler sind im Rennen, 27 bekommen Geld.

Hier einige Chipcounts zur Pause:


Christophe Gross: 80.000

Eddy Scharf: 65.000

Marius Pospiech: 230.000

Ismael Bojang: 150.000

Gerald Karlic: 450.000

Erich Kollmann: 92.000

Ariel spivack: 130.000

Rino Mathis: 270.000

Bodo Sbrzesny: 75.000

Update 19:55 Uhr: Leon vs. Jachtmann

Leon Tsoukernik und Jan-Peter Jachtmann im Heads-up Battle. Nachdem der King`s Besitzer noch vor wenigen Minuten am Holdem Tisch zu finden war, duelliert er sich nun mit Jan-Peter Jachtmann im €200/€400 Pot Limit Omaha Heads-up. Wir freuen uns auf heiße Cash Game Action und sind gespannt, wie weit sie die Stakes noch erhöhen werden.

Update 19:35 Uhr: Karlic läuft weiter heiß

Der Chipstapel von Gerald Karlic wird immer höher. Mittlerweile stapelt er circa 450.000 vor sich. Mittlerweile hat Erich Kollmann Rechts neben ihm platzgenommen. Gerald ist auf einem unglaublichen Lauf. Selbst wenn es eigentlich ausweglos scheint, bastelt er sich noch etwas zusammen und nimmt einen Spieler nach dem anderen aus dem Turnier. Zuletzt musste wieder ein Spieler dran glauben, obwohl es auf dem Flop zunächst nach einer Niederlage für Karlic aussah. Gerald hält As6s gegen seinen Gegner mit Queen Jack auf einem Flop von 8sQd8d. Aber selbst deutlich hinten zu sein ist für Gerald Heute lange kein Grund nicht zu gewinnen. Runner Runner Flush und Gerald kommt kaum hinterher mit Chips Sammeln.

Update 19:20 Uhr: Cash Game Action

Nach den legendären PLO Highroller Cash Game Duellen der vergangenen Tage, bei denen es zwischen King`s Besitzer Leon Tsoukernik und Tony G zeitweise um eine Million Euro ging, geht die Cash Game Action Heute weiter. Gerade haben Leon und Weltmeister Pius Heinz in der Highroller Lounge platzgenommen und gespielt wird No Limit Hold`em mit Blinds von €100/€200 und €400 Straddle. Zu ihnen gesellt haben sich mittlerweile auch Quirin Zech und der tschechische Highroller Martin Kabrhel, der in den letzten Tagen bereits durch extrem aggressives und wildes Spiel aufgefallen ist und immer für reichlich Action sorgt. Beste Voraussetzungen also für spannende Cash Game Battles.

Update 19:05 Uhr: Blinds up

Die blinds sind wieder gestiegen. Gespielt wird jetzt Level 15 mit 1.200/2.400 und 300 Ante.

Update 18:55 Uhr: Hauke Heseding busto

Kurz vor Ende des Levels hat es Hauke Heseding erwischt. Ich konnte die Action ab dem 9d5s2s Flop verfolgen. 3 Spieler sind im Pot, Hauke setzt 5.100 und bekommt ein Raise auf 17.700. Daraufhin pusht Hauke seine letzten circa 25.000 All-in, sein Gegner bezahlt natürlich nach, Hauke zeigt Pocket Kings und läuft aber gegen das gefloppte Set seines Gegners mit Pocket Deuces auf der Hand. 53 Spieler sind noch dabei.

Update 18:40 Uhr: Straight vs. Straight – Marius mit schönem Pot

Marius Pospiech kann in Level 14 verdoppeln. Es gibt ein Preflop Raise, Marius im SB und der Spieler im Big Blind bezahlen. Der Flop geht auf mit 9cQcTs und alle Chips gehen nach reichlich Action in die Mitte. Marius hält KhJh und der Big Blind [Jx][8x]. Beide floppen also die Straight, doch Marius ist natürlich weit vorne mit der höheren Straße. Turn und River ändern daran nichts und somit ist Marius jetzt hoch auf circa 300.000.

Update 18:20 Uhr: Coolman doppelt auf

Erich Kollmann konnte soeben verdoppeln. Sekularac raist aus Middle Position auf 4.000, Marius Pospiech callt aus dem Highjack und Erich bezahlt aus dem Small Blind. Der Flop kommt runter mit 9cThAh, Marius setzt 5.000 und Erich geht für circa 28.000 All-in. Ich konnte vorher zufällig einen Blick in Erichs Karten erhaschen und sehe [4x][6x], jedoch konnte ich nicht erkennen, welche Farben. Erich wirkt souverän. Genüsslich trinkt er seinen Kaffee, lehnt sich zurück und redet mit Sekularac. „Its no shame to fold“, sagt er und nimmt einen weiteren Schluck aus der Tasse. Sieht so ein Mann aus, der gerade einen waghalsigen Bluff mit 6-hoch spielt oder ist seine Hand suited in Herz für den Flush Draw? Sekularac überlegt lange und pusht schließlich ebenfalls All-in. Marius foldet und gespannt warte ich auf den Showdown. Tatsächlich hält Erich den Flush Draw und keinen reinen Bluff mit 4h6h auf der Hand. Sekularac hat Top Pair mit Ad5s, der Turn bringt Erich sofort den Flush und er gewinnt. Damit ist er wieder hoch auf circa 75.000.

Update 18:05 Uhr: Weiter geht`s

Die Spieler sind zurück aus der Dinnerbreak und das Main Event geht weiter mit Blinds von 1.000/2.000 und 300 Ante. 65 Spieler sind noch im Rennen.

Update 17:45 Uhr: Pausen-Entertainment

Neben dem Main Event sorgt im Moment vor allem das sogenannte „Lucky Sit n` Go“ für einen hohen Unterhaltungswert und gute stimmung im Casino. Bei diesem Format bezahlt jeder Spieler €110, es wird 1 Runde gedealt, alle Spieler decken die Karten auf und wer im Showdown siegreich ist, bekommt ein Ticket für das €1.100 Sideevent.

Update 17:20 Uhr: Dinnerbreak

Level 13 im Main Event ist beendet und die Spieler befinden sich in der 40-minütigen Dinnerbreak. Danach geht es weiter mit Blinds von 1.000/2.000 und 300 Ante. Noch 67 Spieler sind mit dabei und kämpfen um den Sieg und den Preispool von über €500.000.

Hier noch einige Chipcounts deutschsprachiger Spieler zur Pause:

Gerald Karlic 370.000
Bodo Sbrzesny 80.000
Eddy Scharf 40.000
Manfred Fredrichs 200.000
Kurt haindl 125.000
Ariel Spivack 60.000
Cristophe Groß 75.000
Tezer Cetindag 13.000
Rino Mathis 150.000
Ismail Bojang 115.000
Erich Kollmann 35.000
Marius Pospiech 130.000

Update 17:05 Uhr: Chipleader Karlic

Der Wiener Gerald Karlic führt zurzeit das Feld der letzten 69 Spieler im Main Event an. Er stapelt circa 380.000 vor sich.

Update 16:45 Uhr: Eddy verblufft sich

Eddy Scharf ist zurückgefallen auf circa 57.000. Zuletzt musste er einiges an Chips einbüßen, als er einen Bluff spielte und auf dem River gecallt wird. Eddy raist preflop vom Button und der Big Blind callt. Der Flop geht auf mit KdTh9d und beide Spieler checken. Der Turn bringt den Js, Eddy macht die delayed Conti-Bet von 5.500 und sein Gegner callt. Auf dem River erscheint die 6h, Eddy setzt 12.000, sein Gegner callt und Eddy dreht missmutig Ac8c um für Ass-hoch. Sein Gegner gewinnt einen schönen Pot mit der Straight und QcJd auf der Hand.

Update 16:15: Bigstack Pospiech


Auch für Marius Pospiech sieht es im Main Event zurzeit sehr gut aus. Er gehört zu den Bigstacks mit circa 160.000. Soeben konnte er wieder eine schöne Hand gewinnen, in die auch Erich Kollmann verwickelt war. Marius raist vom Highjack auf 2.700, Erich callt vom Button und auch der Spieler im Small Blind callt. Zu dritt sehen sie den Flop von 9h8cKd. Marius verzichtet auf die Conti-Bet sondern checkt, woraufhin Erich 3.500 anspielt. Der Spieler im Small Blind bezahlt und anschließend spielt Marius das Check/Raise auf 10.000. Beide Spieler folden und Marius zieht einen weiteren Pot.

Kurz darauf verliert er jedoch ein Preflop All-in mit Pocket Queens gegen Pocket Aces für circa 37.000. Der Flop kommt mit TdJdKs, der Turn bringt ihm zwar die Straight mit der 9d doch die Qs auf dem River macht dem Gegner die höhere Straight. Noch 75 Spieler left.

 

Update 15: 50 Uhr: Noch ein Verdoppler für Christophe

CrazySheep kann erneut verdoppeln. Preflop raist er aus Early Position und bekommt 2 Caller. Auf dem Flop von Tc5dQd macht er die Conti-Bet von 5.400 mit circa 12.000 behind. Der Spieler am Button callt und der dritte Spieler in der Hand pusht All-in mit circa 60.000. Christophe callt und der Button foldet. Es kommt zum Showdown, Christophe zeigt AcQc für Top Pair Top Kicker und sein Gegner hält 9dTd für den Flush Draw + getroffene Zehn. Das Ah auf dem Turn und die 4c auf dem River helfen seinem Gegner nicht und so kann der lässig im Rhythmus der Musik wippende Christophe erneut verdoppeln.

Update 15: 45 Uhr: CrazySheep verdoppelt

Shortstack Christophe „CrazySheep“ Gross open pusht seine letzten 11.000 aus Middle Position All-in und kann im Showdown auf dem Board von 9c6h7sKh3c mit Kd6d auf der Hand gewinnen. Er ist jetzt wieder bei circa 25.000.

 

Update 15:35 Uhr: Heitmann busto

Im dritten Level des Tages ist das Main Event für Pokerstars Pro Jan Heitmann nun beendet. Er pusht seine letzten 24.000 mit Pocket Nines All-in und verliert gegen Ass Bube seines Gegners. Noch 82 Spieler sind dabei.

Update 15:30 Uhr: Bigstack Karlic

Der Österreicher Gerald Karlic legt an Tag 2 einen Traunstart hin. Er ist mittlerweile bei circa 170.000 in Chips und gehört damit im Moment zu den absoluten Bigstacks im Turnier. Soeben konnte er einen Spieler vom Tisch nehmen. Es kommt zu einem Preflop All-in, Gerald hält Pocket Nines und gewinnt auf dem Board von Kd8h8c4d2h gegen das As5h seines Gegners.

Update 15:20 Uhr: Weiter geht`s

Die Pause ist beendet und die Spieler sind zurück im Turniersaal des King`s. Hier einige Chipcounts deutschsprachiger Spieler:

Quirin Zech: 23.000

Jan Heitmann: 25.000

Bodo Sbrezsny:115.000

Eddy Scharf: 80.000

Christophe Gross: 12.000

Gerald Karlic: 170.000

Hauke Herseding 50.000

Rino Mathis 120.000

Ismail Bojang 55.000

Erich Kollmann 30.000

Marius Pospiech 100.000

Update 15:10 Uhr: Pause

Die Spieler befinden sich jetzt in der ersten Pause des Tages. In 10 Minuten geht es weiter mit Blinds von 600/1.200 und 100 Ante. Noch 87 von 113 Tag 2 Startern sind im Rennen.

Update 15:00 Uhr: Franky busto

Das Main Event hat eine der unterhaltsamsten Pokerpersönlichkeiten verloren. Franky aus Berlin, der sich bei der Deutschen Bracelet Meisterschaft gegen über 1.000 Spieler durchsetzte und das Armband sowie das GCOP Main Event Ticket gewann, ist ausgeschieden. Er pusht seine letzten 15.000 preflop All-in, Rino Mathis geht nochmals drüber und dahinter geht ein weiterer Spieler All-in. Es kommt zum Showdown, Franky zeigt AsJh, Rino hält TdTc und der dritte Spieler AcQc. Das Board kommt runter mit 3d2cKd4h3c und Frank Seifert ist raus.

Update 14:45 Uhr: Zech muss bluten

Quirin Zech verliert soeben einen riesigen Pot im Showdown auf dem River. Ich kann die Action ab dem Flop von 7dAd8h verfolgen. 4 Spieler sind mit dabei und im Pot sind circa 10.000. Es werden 7.200 gesetzt, Quirin callt vom Button, Markus Leutsingen callt ebenfalls und auch der Big Blind bleibt mit dabei. Zu viert sehen die Spieler den 5s Turn. Nach dem der Aggressor der vorherigen Setzrunde checkt, setzt nun Quirin 16.500. Markus callt den Einsatz mit noch circa 32.000 behind. Die beiden anderen Spieler folden und es geht Heads-up zum 8s River. Quirin hat zu diesem Zeitpunkt circa 50.000 in Chips. Markus pusht nun first to act All-in für 32.700. Quirin überlegt sehr lange. „Es gibt eine Hand, die mich schlägt“, murmelt er immer wieder vor sich hin. Nach circa  4 Minuten callt er schließlich, Markus zeigt Kd8d für den Drilling und Quirin muckt.

Update 14: 25 Uhr: Heitmann verdoppelt

Team Pokerstars Pro Jan Heitmann kann glücklich verdoppeln. Er pusht seine letzten 15.000 vom Cut-off All-in und der Small Blind callt. Heitmann zeigt Ad2s und wird von AhKs dominiert. Doch das Board kommt runter mit 6c8d2d3c6s und so kann Jan verdoppeln.

Update 14:20 Uhr: Hauke halbiert

Hauke Heseding verliert soeben seinen halben Stack bei einem Preflop All-in. Er tritt mit TcTd gegen Pocket Jacks an. Das Board von 6hThJd9h3h bringt ihm zwar das Set aber sein Gegner gewinnt mit dem höheren Set. Hauke bleiben circa 35.000 übrig.

Update 14:05 Uhr: 2 sicke Folds

Vor wenigen Minuten kam es zu einer extrem außergewöhnlichen Hand, die man in der Form eher selten zu Gesicht bekommt. Auf dem Flop liegen [7x][2x][Qx], es sind 4 Spieler in der Hand und bereits sehr viele Chips im Pot. First to act checkt Sebastian Klaus, Agris Klaise setzt woraufhin Taborsky raist. Der Holländer Michiel Ros pusht jetzt All-in mit circa 50.000 und auch Sebastian setzt alle seine Chips, circa 25.000. Und dann kommt das, was den ganzen Tisch mit offenen Mündern staunend zurücklässt. Klaise foldet offen Pocket Kings mit circa 80k left und Taborsky schmeißt die Asse weg mit circa 35k dahinter. Im Nachhinein betrachtet 2 extrem gute Lay-downs, denn Sebastian hält Pocket Sevens für das gefloppte Set und gewinnt auch gegen [Ax][Qx] und somit Top Pair des Holländers.

Noch 103 Spieler sind im Rennen. Die Blinds liegen jetzt bei 500/1.000 mit 100 Ante.

Update 13:55 Uhr: Bustouts

Die ersten Spieler müssen sich verabschieden. Zu den bekannteren Bustouts aus deutschsprachiger Sicht gehören Raymond Stüwe und Zohar Spivack. Letzterer scheidet gegen Eddy Scharf aus mit [Ax][Qx] und dem getroffenen Ass gegen die Straight von Eddy.

Nachdem auch der Qualifikant Franky kurz vorm Ausscheiden stand, konnte er sich wieder elicht erholen und hat im Moment circa 23.000 in Chips.

Update 13:45 Uhr: Schöner Pot für Karlic

Der Österreicher Gerald Karlic startet gut in Tag 2. Vor wenigen Minuten konnte er einen schönen Pot im Showdown gewinnen, ohne eine starke Hand zu haben. Gerald open raist preflop aus Middle Position und der Small Blind callt. Der Flop geht auf mit 9h6cJd, Gerald macht die Conti-Bet von 1.800 und sein Gegner bezahlt. Auf dem 8d Turn das gleiche Spiel. Gerald setzt 4.200 und bekommt sofort den Call. Der River bringt die 5c, beide Spieler checken und Gerald zeigt missmutig 6sAs für 4th Pair. Doch zu seiner Verwunderung muckt sein Gegner. Er ist jetzt bei circa 60.000 in Chips.

Update 13:25 Uhr: Schwerer Fold für Bodo

Auch für PartyPoker Pro Bodo Sbrezsny beginnt Tag 2 eher ungünstig. Soeben hatte er eine schwere Entscheidung auf dem River und gab einen großen Pot auf. Bodo raist UTG auf 1.600, der Spieler am Highjack reraist auf 3.600, alle anderen folden und Bodo callt die 3-Bet. Der Flop kommt runter mit 7s9c2h, sein Gegner setzt sofort 6.500 und Bodo callt erneut. Der Turn bringt die 6c und ohne zu zögern werden 16.500 gesetzt. Bodo callt abermals und beide Spieler sehen den Jc River. Wieder setzt sein Gegner extrem schnell, dieses Mal 21.500. Bodo überlegt circa 3 Minuten, foldet schließlich und gibt einen großen Pot auf. Sein Lächeln behält er trotzdem, genau wie circa 45.000 in Chips.

Update 13:20 Uhr: Schlechter Start für Franky

Für den Deutschen Bracelet Meister Frank Seifert startet Tag 2 des Main Events denkbar schlecht. In den ersten Händen des Tages verliert er fast seinen gesamten Stack und hat jetzt nur noch circa 9.000 in Chips übrig, als er seinen König trifft und im Showdown gegen Two Pair verliert.

 

Update 13:10 Uhr: Shuffle up and Deal!

Los geht`s. Mit 10 minütiger Verspätung ist Tag 2 des GCOP Main Events nun gestartet. Gespielt wird zu Beginn an 9-handed Tischen und ab 24 Spielern wird auf 8-handed gewechselt. Wir spielen Heute runter auf die letzten 16 Spieler. Die Blinds liegen bei 400/800 und 100 Ante.

Update 12:50 Uhr: Here we go again!

Nach einer kurzen Nacht sind wir zurück im King`s Casino in Rozvadov. Um 13:00 Uhr startet Tag 2 des GCOPMain Events. 113 von anfänglichen 187 Spielern sind noch im Rennen um den Titel und den Gesamtpreispool von €509.080. 27 Plätze werden ausbezahlt, wobei der 27. €4.740 bekommt. Auf den Sieger warten €124.725, der Zweitplatzierte bekommt €77.075 und Platz 3 wird immerhin noch mit €51.112 ausbezahlt. Chipleader ist der Tscheche Robert Kokoska mit 177.900

Gestartet wird an 9-handed Tischen und ab 24 Spielern wird auf 8-handed gewechselt. Wir spielen Heute runter auf die letzten 16 Spieler.

Unter den verbliebenen Spielern sind auch noch einige bekannte Gesichter der deutschsprachigen Pokerszene:

Christophe Gross: 86.700

Ismael Bojang: 74.700

Tobias Matuschek: 74.900

Zohar Spiewak: 39.400

Eddy Scharf: 63.000

Erich Kollmann: 41.600

Frank Seifert: 36.500

Marius Pospiech: 89.900

Rino Mathis: 76.000

Robert Zipf: 28.400

Quirin Zech: 75.300

Bodo Sbrzesny: 76.800

Kolja Lücking: 133.000

Jan Heitmann: 59.400

Gerald Karlic: 51.600

Mario Puccini: 17.000

Hauke Heseding: 70.000

Entries 220
Prize pool509.080 €
  
PlacePrize
1st124.725 €
2nd77.075 €
3rd51.112 €
4th36.165 €
5th27.251 €
6th21.748 €
7th18.332 €
8th16.280 €
9th15.191 €
10th11.352 €
11th11.352 €
12th11.352 €
13th8.486 €
14th8.486 €
15th8.486 €
16th6.343 €
17th6.343 €
18th6.343 €
19th4.740 €
20th4.740 €
21st4.740 €
22nd4.740 €
23rd4.740 €
24th4.740 €
25th4.740 €
26th4.740 €
27th4.740 €

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben