Champions League- Wer kommt weiter?

Servus Sportsfreunde!

Heute Abend gibt es wieder Fussball der Extra- Klasse. Im Champions League- Achtelfinale treffen der FC Porto und der FC Malaga aufeinander. Beide Teams stehen sich das erste Mal gegenüber. Das Team aus Malaga debütiert dieses Jahr in der Königsklasse, während der FC Porto seit Jahren Stammgast ist. Gerade vom FC Porto erwarte ich mir heute Abend so einiges. Diese spielstarke Truppe ist in der Lage gegen jedes Top- Team zu bestehen und könnte, wenn alles perfekt läuft, noch für ordentlich Furore sorgen. Ansonsten hoffe ich, dass Bayern heute gegen Arsenal verliert, dann kann man im Rückspiel schön auf einen Handicap- Sieg der Bayern wetten. In der heimischen Allianz- Arena werden die Bayern, den FC Arsenal defintiv zerpflücken! Ich wünsche Euch allen einen spannenden Champions- League- Abend. Bol Sans!

FC Porto – FC Malaga: (19.02.2013, 20.45 Uhr)

Der Dauermeister aus Portugal führt auch dieses Jahr wieder die Primeira Liga an. Nach 19. Spieltagen stehen Sie mit 49 Punkten an der Tabellenspitze, das Ganze bei einer Gesamtbilanz von 15/4/0 und 47:9 Toren! Das ist schonmal eine Ansage. Aber es ist ja nicht so, dass Sie nur auf nationaler Ebene glänzen. Im Jahr 2011 rasierten Sie auch auf internationaler Bühne alles was Ihnen in die Quere kam und wurden souverän Euro League- Sieger! In der portugiesischen Liga sind Sie eine wahre Heimmacht und stellen eine Bilanz von 9/1/0, bei 27:2 Toren! In der CL- Gruppenphase trafen Sie auf Zagreb, Kiew und Paris. Auch diese drei Teams wurden allesamt mit null Punkten wieder nach Hause geschickt. Das ist schon sehr beeindruckend! Den Abgang von Superstar Hulk hat Porto sehr gut kompensieren können. Die Verantwortlichen des FC Porto beweisen immer wieder ein glückliches Händchen bei Transfers und verpflichtet als Ersatz für Hulk, den Kolumbianer Jackson Martinez, welcher für 8 Millionen aus Mexiko kam. Jackson Martinez schlug ein wie eine Bombe und macht Tore am Fließband. In 19 Ligaspielen hat Jackson bereits 20 Buden gemacht! Auch in der Königsklasse hat er bereits 3x zugeschlagen. In meinen Augen war Hulk eh zu eigensinnig, von daher hat der FC Porto mit seinem Verkauf alles richtig gemacht. Des weiteren gibt es positive Neuigkeiten, indem sich der zweite Top- Torjäger, Rodriguez, für das Malaga Spiel wieder fit meldete. Der FC Porto kann demnach aus dem Vollen schöpfen. Mit Spielern wie Moutinho, Fernando, Defour, Gonzales, Jackson Martinez oder Rodriguez verfügt der FC Porto über Offensivpower, welche man in Europa wohl nur bei Barca, ManU oder Real Madrid findet! Porto hat im heimischen Dragao- Stadion, im Europapokal, 7 von den letzten 10 Spielen gewonnen. Es steht eine 7/2/1 Bilanz zu Buche. Nur gegen Manchester City verlor man knapp und unglücklich mit 1:2. Der FC Porto wird, wie immer, zu Hause Vollgas geben, um sich eine bestmögliche Ausgangsposition fürs Rückspiel zu schaffen.

Der FC Malaga ist das Überraschungsteam der Champions League. In der Gruppenphase setzten Sie sich gegen den AC Milan, RSC Anderlecht und Zenit St. Petersburg durch. Sie gewannen die Gruppe mit einer 3/3/0 Bilanz, bei 12:5 Toren. Eigentlich begann die Saison für Malaga sehr chaotisch, da der Geldgeber, Abdullah Bin Nasser Al Thani, dem Verein den Rücken kehrte. Es wurden keine Gehälter mehr gezahlt etc. Dies hatte zur Folge, dass die Stars der Mannschaft die Flucht ergriffen und den Verein wechselten. Im Prinzip besteht Malaga nur noch aus Oldies wie Saviola, Baptista, Joaquin oder Demichelis, welche mittlerweile alle über 30 Jahre alt sind. Erfahrung schön und gut, aber das ist echt die reinste Rentnertruppe! Geil finde ich auch den Spieler Toulalan. Was diese Pfeife im Profi- Fussball verloren hat, ist mir bis heute ein Rätsel. Der verstolpert jeden zweiten Ball! Der einzige Spieler der mir wirklich gefällt, ist das 20jährige Supertalent Isco! Der Junge hat eine Mega- Karriere vor sich. Die Andalusier reisen mit erheblichen Verletzungssorgen nach Porto. Mit Eliseu und Jesus Gamez werden Ihnen auf jeden Fall Ihre beiden Außenverteidiger fehlen! Des weiteren ist auch Martin Demichelis fraglich. Gegen die offensivstarken Portugiesen kann das eigentlich nur schief gehen. Für das Team von Trainer Pellegrini wird das heute Abend eine extrem schwierige Aufgabe!

Fazit: Der FC Porto verfügt über den wesentlich stärkeren Kader und über wesentlich mehr internationale Erfahrung als das Team aus Malaga. Porto hat die perfekte Mischung aus jungen, hungrigen Spielern, sowie welche die entsprechende Erfahrung mitbringen. Porto ist in der Breite besser aufgestellt und ich sehe Sie auf Hin- und Rückspiel auf jeden Fall vorne! Die Verletzungssorgen der Spanier spielen auch eine wichtige Rolle. Der Buchmacher Tipico zahlt uns eine 1,75 Quote, wenn Porto das Viertelfinal erreicht. Ich denke der FC Porto wird relativ sicher Weiterkommen!

Mein Tipp: Wer kommt weiter? / FC PORTO / 1,75 Quote bei Tipico / Einsatz: €466,-

Bankroll Aktuell: 9,5k (€466,- offen)

Gruß Goran

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben