iGaming Post: Schwere Plagiats-Vorwürfe

Die iGaming Post ist laut eigenen Angaben eine „Internet Newspaper for the Gaming Industry„. In den Bereichen Gaming, Poker, iGaming, Macau und North America veröffentlicht die News-Seite von Gaming-Awards.com täglich neue Berichte. Doch diese sollen nun angeblich einfach nur geklaut sein. 

Schwere Plagiats-Vorwürfe an iGaming Post. Pokerfuse.com beschuldigt iGaming Post, ihre Artikel einfach zu kopieren. Über Twitter lies die Nachrichten-Seite verlauten, dass iGaming Post ihre News 1:1 von Pokerfuse übernimmt.

Zunächst handelte es sich um diesen Artikel: Netherlands Consults with Industry on New Online Gaming Regulation. Er wurde von Pokerfuse am 15. Januar veröffentlicht und am 18. Januar folgter der Artikel Dutch regulators invite online operators to consultation der iGaming Post. Der Inhalt wurde 1:1 übernommen, ohne sich die Mühe zu machen, es in eigene Worte zu fassen. Quellenangabe = Fehlanzeige! 

Doch anstatt sich für das Fehlverhalten zu entschuldigen und den Artikel zu entfernen, kopierte iGaming Post fleißig weiter. So wurde nicht nur bei Pokerfuse geklaut, sondern auch bei zahlreichen anderen Newsseiten. John Mehaffy, in der Community besser bekannt als PokerAddict, fasste einige geklaute News zusammen: 

Pokerfuse, 21. September 2012: Betfair to Launch in Spain & Italy on iPoker Network
im Vergleich iGaming Post 16. Februar 2013 (5 Monate später): Betfair to launch Italian & Spanish with iPoker Network 

AP article about San Diego Mayor’s gambling problem
iGaming Post Version

AP article about Trump Plaza sale
iGaming Post version

AP article about Borgata in room gambling 
iGaming Post version                                                                                                     iGaming Post steht hart in der Kritik

LVRJ version of Pennsylvania becoming number two casino state in 2012
iGaming Post version

Die Verantwortlichen, wie Mitch Matthews, der seinen Namen unter jeden Artikel angab, den er „selbst“ geschrieben hatte, ignorieren bisher sämtliche Anfragen auf die Plagiatsvorwürfe. Da das Thema nun an die Öffentlichkeit gelangt, kann man sich kaum vorstellen, dass in Zukunft „Ignoranz“ der iGaming Post weiterhelfen wird. 

Die Tweets von Pokerfuse:

 

 

 

Des Weiteren kritisiert Mehaffy die International Gaming Awards, die vor wenigen Tagen in London vergeben wurden. Folgende Preise wurden vergeben:

Corporate Services Supplier of the Year – Optimal Payments
Online Casino Operator of the Year – Mr Green
Online Poker Operator of the Year – PokerStars
Casino Operator Of The Year Australia/Asia – Galaxy Entertainment Group
iGaming Software Supplier – Playtech
Slot Manufacturer/Provider Online or Land Based – Williams Interactive
Technology Provider/Supplier – Bally Technologies

Mehaffy macht darauf aufmerksam, dass die Gewinner rein zufällig sehr starke Sponsoren der Gaming-Awards Seite sind, siehe offizielle Sponsoren Liste. In den Pressemitteilungen von Bally TechnologiesIGT und Optimal Payments wurde nichts vom Sponsoring erwähnt. 

In seinen abschließenden Äußerungen macht John Mehaffy deutlich, dass „die iGaming Post die Arbeit von anderen Newsseiten und deren Schreibern ausnutzt, um ihre eigenen wirtschaftlichen Interessen zu fördern – ohne Quellenangabe und unter Verletzung zahlreicher internationaler Gesetze zum Schutz des geistigen Eigentums„. Mehaffy hofft, dass die Sponsoren der Seite dies berücksichtigen und ihre Schlüsse daraus ziehen. 

Hier geht’s zum Artikel von John Mehaffy. 

pics: homepage.univie.ac.at, pokerfuse, igaming post

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben