LA Lakers Besitzer Jerry Buss verstorben

Jerry Buss ist heute im Alter von 80 Jahren verstorben. Der LA Lakers Besitzer und passionierte Pokerspieler erlag an seinem Krebsleiden. 

Die Los Angeles Lakers trauern um Jerry Buss. Der Besitzer des Klubs aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Der langjährige Eigentümer erlag einem Krebsleiden. Buss, der in den vergangenen Jahren häufig mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, war vor wenigen Tagen zur Behandlung ins Cedars-Sinai Medical Center von Los Angeles eingeliefert worden und lag seitdem auf der Intensivstation.

Am Montag verlor er den Kampf gegen die heimtückische Krankheit. Selfmade-Millionär Buss hatte die Lakers 1979 gekauft. Unter seiner Führung gewannen die Kalifornier zehn ihrer insgesamt 16 NBA-Meisterschaften. Lediglich die Boston Celtics haben einen Titel mehr auf dem Konto.

Doch auch in der Pokerszene wird getrauert. Denn Buss war leidenschaftlicher Pokerspieler und an den Tischen gerne gesehen. Einmal hätte er fast ein WSOP-Bracelet gewonnen, wurde 1991 bei einem $2.500 Stud Event Dritter. 

Poker Highlights mit Jerry Buss:

So reagiert die Pokerszene:

quelle: sid (sport informations dienst) pic: http://officialhoops.com/

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben