Erfolgreicher Start beim Vienna Poker Grand Prix

Beim Vienna Poker Grand Prix vom 18. bis zum 23. Februar wartet auf die Pokerspieler ein garantierter Preispool von € 50.000. Für nur € 30 Buy-in können sich die Pokerfans ihren Anteil sichern.

Starttag 1a ging gestern im Montesino und in den Concord Card Casinos Simmering und Lugner City über die Bühne. 271 Spieler registrierten sich insgesamt in den drei Casinos und sorgten mit 165 Re-Entrys für einen tollen Auftakt. Chipleader im Montesino wurde Ivan Kostic mit 529.000 Chips vor Robert Woppel und Brigitte Svonith.

Heute um 19.00 Uhr startet der Tag 1b im Montesino, im CCC Simmering und im Poker Royale in Wiener Neustadt. Mehrfachqualifikationen sind möglich, dabei wird der höchste Chipcount ins Finale mitgenommen. Für jede weitere Finalqualifikation erhält der Spieler € 200. Die Top 10 der jeweiligen Starttage kommen in das Preisgeld, die Top 5 in das Finale am 23. Februar 2013.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben