Erstes Shot-Clock Turnier startet heute – 30 Sekunden zur Entscheidung

Der Ruf nach einer Shot-Clock wird immer lauter (Hochgepokert.com berichtete). Viele Profispieler wie Tom Dwan oder David Sands wünschen sich schnellere Entscheidungen am Pokertisch. Heute folgt das erste offizielle Shot-Clock Turnier. 

Die LA Poker Classic Series läuft vom 15. Januar bis zum 3. März im Commerce Casino, Los Angeles. Hauptaugenmerk ist dort natürlich das Main Event der World Poker Tour, das am 23. Februar startet. Bis es soweit ist, warten allerdings zahlreiche spannende Side Events. So gibt es unter anderem ein $1.600 Open Face Chinese Poker Turnier, ein $1.100 Mixed 2-7 Triple Draw/SIngle Draw NL oder ein $1.100 Seniors Championship. 

Aber auch ein spezielles Shot-Clock Turnier wurde erstmals auf die Beine gestellt. Das $1.100 Turnier startet heute und man bekommt 15.000 Chips. Die Levelzeiten betragen bis zu 60 Minuten, sodass man genügend Zeit hat, seinen Stack auszubauen. Doch viel Zeit zum Überlegen bleibt nicht, denn man hat nur 30 Sekunden um eine Entscheidung zu treffen. Ansonsten ist die Hand tot und landet im Muck. 

Die Entscheidung, dieses Turnier zu starten, lag an der großen Resonanz, die die Pokerspieler einem Shot-Clock Turnier entgegenbrachten. Im 2+2 Forum wird bereits seit Monaten über das Thema diskutiert.

Turnierdirektor Matt Savage freut sich bereits auf das heutige Turnier und twitterte:

Hier geht’s zum WPT Schedule

Hier findet ihr alle Infos zur LA Poker Classic Series

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben