Full Tilt Poker nun mit .eu-Seite

Anfang Februar berichtete Hochgepokert.com bereits über die neue Full Tilt .eu-Seite. Die Lotteries and Gaming Authority (LGA) in Malta sollte dem Onlinepoker-Room die Lizenz geben. Dies ist nun geschehen. 

Full Tilt Poker hat jetzt eine EU-Lizenz. Diese haben sie von der LGA in Malta erhalten. Wer nun den FTP-Client aus Deutschland startet, erhält den Hinweis, dass man sich die aktuelle .eu-Software downloaden soll. Dies geschieht mit dem neuesten Update automatisch. Neben Deutschland sind auch Finnland, Griechenland, Luxemburg, Niederlande, Polen, Rumänien, Slowenien und Schweden betroffen. 

Allerdings ändert sich für den Spielablauf nichts, denn der Playerpool bleibt erhalten. Auch bei PokerStars gab es im Februar 2011 eine .eu-Plattform für die oben genannten Länder. 

Bei Full Tilt Poker geht es langsam voran. Nachdem man Rang 2 beim Online Poker Traffic behaupten konnte, sollen laut DoJ die Spieler in Amerika bald ihr Geld wiedersehen. Derzeit warten amerikanische Spieler noch auf 159 Millionen Dollar von Full Tilt Poker. In der Zwischenzeit konnte sich Chris Ferguson mit dem DoJ einigen. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben