Twitter Gossip: Melanie Weisner spielt ANZPT und tiltet wegen Penalty

Viele Poker Pros benutzen Twitter um ihre Gedanken loszuwerden. So auch Melanie Weisner bei ihrem Besuch der Australia New Zeeland Poker Tour (ANZPT) in Perth. 

Melanie Weisner spielt die ANZPT in Perth. AUD$2.200 kostet das Main Event und 218 Spieler nehmen daran teil. Heute an Tag 1b sind bereits 5 Level gespielt und 114 Spieler sind noch dabei. Auch Melanie Weisner schlägt sich tapfer. Dabei hatte sie schon einen Penalty einstecken müssen. 

Was war passiert? Melanie Weisner packte ihr Handy auf den Tisch. Ohne Vorwarnung kam der Floorman und sagte ihr, dass elektronische Geräte am Tisch nicht erlaubt sind. Dafür erhielt sie einen Penalty. Das passte Mel gar nicht und so löste sie eine kleine Twitter Lawine aus und regte sich über alles auf, was am Tisch nicht richtig funktionierte:

 

 

 

Die Antwort von Busenfreund Dominik Nitsche ließ nicht lange auf sich warten und er eröffnete kurzerhand das „Twitter Wettbüro“:

 

 

 

Mittlerweile sollte sich Melanie Weisner beruhigt haben. Vor wenigen Minuten gewann sie eine größere Hand und konnte ihren Stack auf 50.000 Chips ausbauen und zählt nun zu den Big Stacks. Chipleader ist aktuell Tristan Bain mit 69.000 Chips.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben