WPT Main Event Tag 3 – Updates

Zurzeit läuft die geballte Pokeraction bei der World Poker Tour Baden. Das WPT Main Event lockt hunderte Pokerbegeisterte aus der ganzen Welt und die Stars der Szene in den Kurort in der Nähe von Wien. Im wunderschönen Grand Casino ist Heute Tag 3 des €3.300 Main Events gestartet. In meinem WPT Update Blog werde ich mehrmals am Tag die aktuellen Geschehnisse und Entwicklungen in Baden zusammenfassen, euch mit Updates über die deutschsprachigen Spieler versorgen und natürlich meine Fotos des Tages mit euch teilen. Die neusten Meldungen seht ihr immer ganz oben.

Tag 3 ist vorbei

Auch Tag 3 des Main Events der WPT Baden ist beendet. 20 Spieler sind noch im Rennen um den Titel. Chipleader ist Vladimir Bozinovic mit 975.000. Um 14 geht es weiter mit Tag 4. Doch jetzt steht erst einmal die Players Party im Scotch Club an.

Hier noch die gesamten Chipcounts für Tag 4:

VornameNameNationChipcountTischPlatz
VladimirBOZINOVICSRB975.000317
PaulBERENDENLD895.000244
FedorHOLZGER642.000245
RienDE VRIESNLD583.000314
AdrianAPMANNAUT502.000318
MartinSTASZKOCZE421.000252
KimmoKURKOFIN371.000319
ArpadKOVECSESHUN349.000243
MichaelCSANGOAUT336.000247
GrzegorzWYRAZPOL300.000248
OswinZIEGELBECKERAUT292.000246
CristianMIHUROU266.000312
MarvinRETTENMAIERGER261.000255
GaborPETERIHUN247.000311
BodoSBRZESNYGER242.000241
IsmaelBOJANGGER217.000253
StjepanJOKICAUT208.000257
KlausSTANEKAUT199.000315
LauriPESONENFIN193.000256
RobertPRZYGODAGER114.000258

Bubble Boy Rapp

Die Geld Blase ist geplatz. Bubble Boy wird der Win2Day Pro Stefan Rapp. In der letzten Hand ist er preflop All-in mit [7x][7x] gegen [9x][9x]. Auf dem Flop kommt zunächst die Erleichterung für ihn, denn er trifft sein Set. Doch der River bringt tatsächlich eine Neun für das höhere Set seines Gegners. Stefan scheidet als 28. aus und alle verbliebenen Spieler sind im Geld.

Entscheidung vertagt

Bisher gibt es noch keine Entscheidung, wer der Bubble Boy wird und kurz vor dem Geld ausscheidet. Und in den nächsten 60 Minuten wird sich daran auch nichts ändern, denn die Spieler befinden sich in der 1-stündigen Dinnerbreak.

Bubble Time

28 Spieler sind noch im Rennen um den Titel im Main Event. Somit haben wir die Bubble erreicht, denn 27 Spieler kommen ins Geld. Kurz vor den Preisgeldrängen ist auch die letzte Frau im Turnier ausgeschieden. PartyPoker Pro und Poker-Host Kara Scott lief mit QhTh in die Asse und scheidet auf Rang 29 aus.

…wie man trotz Verdopller ein Penalty bekommt

Kurz vor der Pause trug sich noch eine umstrittene Hand zu, die für viel Gesprächsstoff und ein Penalty sorgte.

Der Pole Ukasz Wasek eröffnet die Action preflop, Ammar Naamani bezahlt in Position und Raul Paez geht All-in für circa 170.000. Wasek bezahlt und spricht anschließend auf polnisch mit seinen Freunden an der Rail. Daraufhin sagt Ammar, dass er [Ax][Jx] hat aber weiß, dass Wasek [Ax][Qx] hat, weil er den Rail-Talk von Wasek verstanden hat. Er schmeißt daraufhin seine Hand weg.

Anschließend kommt es zum Shwodown zwischen Paez mit [Jx][8x] und Wasek mit [Ax][Qx]. Der Flop bringt [Jx][6x][3x], „YES“ schreit Paez als er die Führung übernimmt mit dem getroffenen Buben doch das Ass auf dem Turn führt zu einem noch viel lauteren, dreifachen „YES YES YES“ von Wasek ins Gesicht von Paez. Der River bringt die [Qx] und Wasek setzt mit seinem Schrei fort. Der Floorman wird gerufen. “We don’t mind emotion…but not so much emotion please“, so der Floorman. Paez fängt jetzt an, sich über den Verlauf der Hand und den Rail-Talk von Wasek zu beschweren. Der Floorman entscheidet eine Runde Aussetzen für Wasek aber die Hand wird nicht annuliert.

Pause

Zurzeit ist Pause im Main Event. 31 Spieler sind noch dabei und in 10 Minuten geht es weiter mit Blinds von 2.500/5.000 und 500 Ante. Chipleader ist Paul Berende aus den Niederlanden mit 620.000. Bester Deutscher ist Bodo Sbrzesny mit 490,000 in Chips, was ihm im Moment Platz 2 im Chipcount bringt.

Chipcounts vor Level 17

First NameLast NameNationalityChip CountTableSeat
IsmaelBOJANGGER343,000191
OswinZIEGELBECKERAUT263,500192
LauriPESONENFIN120,000193
194
KaraSCOTTGBR126,000195
KimmoKURKOFIN335,000196
StefanRAPPAUT130,000197
KlausSTANEKAUT152,000198
JohnnyHANSENDNK154,000199
ArpadKOVECSESHUN290,000201
PaulBERENDENLD620,000202
AndrewHULMEGBR35,000203
GaborPETERIHUN250,000204
RobertPRZYGODAGER170,000205
JulianHEROLDGER390,000206
207
CristianMIHUROU170,000208
VladimirBOZINOVICSRB470,000209
MichaelCSANGOAUT227,000211
DanieleSCATRAGLIITA173,000212
FedorHOLZGER390,000213
AloisWEISSAUT255,000214
215
MarvinRETTENMAIERGER330,000216
AdrianAPMANNAUT187,000217
MartinSTASZKOCZE255,000218
StjepanJOKICAUT327,500219
RienDE VRIESNLD225,000221
LukaszWASEKPOL175,000222
223
AmmarNAAMANIBEL80,000224
MitchellJOHNSONGBR155,000225
RaulPAEZ CORRALESP105,000226
BodoSBRZESNYGER490,000227
228
GrzegorzWYRAZPOL165,000229

 

€10.000 Highroller Event

Am Rande des Turniersaals ist mittlerweile auch das €10.000 Highroller Turnier gestartet. Beziehungsweise sollte man es lieber Highroller Sit n Go nennen, denn gerade einmal 8 Spieler haben sich registriert. Und nach nur 10 Minuten gibt es bereits den ersten Bustout. Für Steve O’Dwyer war der 10k-Highroller-Ausflug schnell wieder vorbei und es sind dadurch nur noch 7 Spieler am Tisch. Wir sind gespannt, ob es noch Late Registrations geben wird. Zum Beispiel schlendert immer mal wieder Besim Hot um den Tisch um sich einen Überblick zu verschaffen und das Feld zu checken. Er hatte eigentlich geplant, das Highroller zu spielen doch aufgrund der geringen Teilnehmerzahlen hat er sich bisher noch nicht registriert.

Unter den 7 verbliebenen Spielern am Tisch ist auch der Österreicher Thomas Butzhammer. Wir wünschen ihm viel Glück und werden euch über sein Abschneiden auf dem Laufenden halten.

So schnell kann’s gehen

Wie nah beieinander Sieg und Niederlage, Höhenflug und tiefer Fall beim Pokern oft liegen, demonstriert uns der Deutsch-Türke V. P. Er startete als 2. in Chips in den Tag und im zweiten Level ist er bereits raus. Seit Beginn von Tag 3 lief es nicht mehr gut für ihn und er fiel früh zurück im Chipcount. Dann kam die entscheidende Hand:

V. raist preflop auf 8.000 und Berende callt im Big Blind. Der Flop von 7dQsJh wird von beiden gecheckt und die 9d auf dem Turn nutzt der Niederländer um 20.000 zu setzen. V. bezahlt, der River bringt das As und sein Gegner setzt ihn All-in. V. überlegt sehr lange und callt schließlich. Berende zeigt QdJc für das gefloppte Two Pair und V. muckt.

Marvin Up – Julian down

Marvin Rettenmaier  legt einen Traumstart hin, während Julian Herold leicht zurückgefallen ist auf 350.000. Julian musste einiges an Chips einbüßen, als er mit KdQd auf einem Zehn-hoch Board mit zwei Karo zwei Barrels feuerte und jedes Mal gecallt wurde. Sein Gegner hielt mit AdTd den besseren Flush Draw, traf auf dem Turn Top Pair und war nicht aus der Hand zu vertreiben. Glück für Julian, dass der Flush nicht gekommen ist, denn sonst hätte er höchstwahrscheinlich wesentlich mehr bluten müssen.

Der zweifache WPT Champion Marvin Rettenmaier konnte hingegen verdoppeln und ist jetzt bei 395.000 in Chips. Marvin eröfnnet vor dem Flop mit 6.500, Birlean callt vom Cut-off woraufhin Martin Staszko am Button auf 18.000 3-bettet. Beide Gegner callen, der Flop kommt runter mit Qd7d8c und alle Spieler checken. Der Turn bringt die 2h und Birlean setzt 22.000. Nur Marvin bezahlt und der River bringt die 9c. Der Deutsche checkt, Birlean setzt 25.000 und Marvin pusht All-in für 144.000. Birlean callt sofort und zeigt 2c2s für das Bottom Set, doch Marvin traf den River perfekt mit JdTd auf der Hand.

Kara vedoppelt

Nachdem PartyPoker Pro und Poker Moderatorin Kara Scott als letzte in Chips in den Tag gestartet war, konnte sie direkt zu Beginn gegen Philip Huxley verdoppeln. Trotzdem musste sie im Showdwon erst schwitzen denn sie trat mit Ace King gegen Pocket Jacks an. Erst auf dem River kam die Erlösung mit dem Ass Treffer. Huxley war nicht glücklich über diese Karte wie man sehen kann.

Scott ~ 75,000
Huxley ~ 17,000

Es geht wieder los

Tag 3 des €3.300 Main Events der WPT Baden ist gestartet. 44 Spieler haben es in Tag 3 geschafft und wieder im großen Turniersaal des Casinos platzgenommen. Chipleader ist der Deutsche PartyPoker Pro Bodo Sbrzesny mit einem Stack von 403.000 in Chips. Wie der Tag für ihn und die anderen deutschsprachigen Spieler verläuft, welche spannenden Hände sich ereignen und was sonst noch im Casino passiert, werde ich euch merhmals am Tag zusammenfassen. Dabei handelt es sich hier NICHT um einen „Live Blog“ im engeren Sinne mit Updates im Minutentakt und ermüdend langen Handanalysen von Standardspots, sondern ich werde euch regelmäßig einen Rückblick auf die aktuellen Entwicklungne in Baden geben und natürlich die schönsten Fotos posten.

Gespielt werden Heute 5 Level mit jeweils 90 Minuten. Die Blinds starten bei 1.500/3.000 mit 500 Ante.

Hier noch die gesamten Chipcounts vor Beginn von Tag 3:

SurnameNameNationChipcountTableSeat
BodoSBRZESNYGER403.000227
V.P.GER401.000207
KimmoKURKOFIN395.500196
RyanODONNELLIRL361.000228
StjepanJOKICAUT342.500219
MartinSTASZKOCZE287.500218
PaulBERENDENLD286.500202
MitchellJOHNSONGBR285.000153
CristianMIHUROU260.000208
MarvinRETTENMAIERGER248.500216
SamuelBERNABEUESP225.000156
GaborPETERIHUN224.500191
DanieleSCATRAGLIITA215.000212
IsmaelBOJANGGER212.000157
OswinZIEGELBECKERAUT201.500192
VladimirBOZINOVICSRB200.500159
MichaelCSANGOAUT193.000154
AloisWEISSAUT186.000214
ZsoltVIZSNYICZAIHUN185.500194
FedorHOLZGER172.000213
JohnnyHANSENDNK169.500211
GrzegorzWYRAZPOL157.500229
RienDE VRIESNLD148.500221
LukaszWASEKPOL145.000222
DoganGÜNGÖRCHE137.500209
GabrielBIRLEANROU135.000217
GennadyKALINUSA126.500206
AdrianAPMANNAUT126.000223
AndrewHULMEGBR111.500203
KlausSTANEKAUT107.500152
RobertPRZYGODAGER93.500205
ThomasTAUBENSCHUSSAUT90.500151
AlexeyTKACHENKORUS86.500215
JulianHEROLDGER85.000155
AmmarNAAMANIBEL84.000224
Gabor EndreSKRINYARHUN82.000204
ArpadKOVECSESHUN80.000201
StefanRAPPAUT71.000158
 RaulPAEZ CORRALESP56.000226
PhillipHUXLEYGBR52.000225
AndreasZAUNERAUT45.500197
AndreySHATILOVRUS43.500198
LauriPESONENFIN42.000193
KaraSCOTTGBR35.500195

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben