Heiße Side Event Action bei der WPT Baden

Neben dem WPT Main Event bietet das Casino Baden auch erstklassige Side Events an. Gestern ging zum einen das € 1.100 8max Event zu Ende, und zum anderen wurde ein € 330 Hold’em 8max angeboten.

Beim € 1.100 Side Event meldeten sich zahlreiche bekannte Spieler an, und am Ende durfte sich der polnische Rapper und ambitionierter Hobby-Pokerspieler Wojciech Lozowski über den Sieg und ein Preisgeld in Höhe von € 12.610 freuen. Runner-Up wurde Idan Raviv aus Israel für € 8.170 (Die beiden Spieler einigten sich auf einen Deal). Insgesamt nahmen 34 Spieler an diesem Turnier teil, und es wurde ein Preispool von € 35.530 lukriert.

Anbei die Payouts:

Rank

Player first name

Player last name

Nation

Prizemoney

1

Wojciech

Lozowski

POL

12.610,-

2

Idan

Raviv

ISR

8.170,-

3

Velizar

Gardasevic

MNE

5.680,-

4

Andre

Mayr

CH

4.090,-

5

Dennis

S.

D

2.660,-

6

Andrei

Onopriichuk

RUS

2.320,-

 

Beim €330 WPT Experience Turnier leisteten sich 127 Spieler ein Entry und somit ging es um € 39.814 Preisgeld.

Am besten lief es für den Österreicher Michael Huber, er darf sich über einen Scheck von € 11.150 freuen. Rang 2 geht an Georgina Slegl aus Ungarn für immerhin noch € 7.170.

Anbei die Payouts:

Rank

Player first name

Player last name

Nation

Prizemoney

1

Michael

Huber

A

11.150,-

2

Georgina

Slegl

HU

7.170,-

3

Karin

Glanzer

A

4.580,-

4

Branko

Tokic

HR

3.340,-

5

Erst

Mykhaylo

UKR

2.390,-

6

Nikol

Dedaj

MNE

1.990,-

7

Pavel

Chalupka

SK

1.790,-

8

Corneliu

Cretu

ROU

1.390,-

9

Mikkel

Plum

DK

1074,-

10

Uwe

Matthias

D

900,-

11

Fraser

Macintyre

SCO

840,-

12

Christian

Geiger

D

840,-

13

Muzaffer

Karayilan

D

840,-

14

Dan

Johansson

SWE

760,-

15

Thomas

Kremser

A

760,-

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben