Live Boeree läuft für guten Zweck

Pokerstars Pro Liv Boeree sammelt Spenden für den guten Zweck. Am 5. März wird sie mit 4 weiteren Pokerstars Teammitgliedern bei der EPT London sportlich aktiv, um Geld für die englische Organisation „Shelter“ zu sammeln, die sich für Obdachlose und bessere Wohnbedingungen einsetzt. Als Teil des Charity Events „Vertical Rush“ wird sie die 920 Stufen von „Tower 42“ hinauflaufen, dem zweithöchsten Turm von London.

Unterstützung bekommt die hübsche Engländerin dabei von ihren Pokerstars Kollegen Joao Nunes und Henrique Pinho. Auch Team Pro Mitglied George Danzer wird mit am Start sein, wie wir bereits berichteten. (http://www.hochgepokert.com/2013/02/26/george-danzer-lauft-fur-einen-guten-zweck-920-stufen/)

George, der nach eigenen Angaben nicht für das Event trainiert hat, will €3.000 spenden. Ein weiteres, bisher noch geheimes Mitglied aus dem Pokerstars Team Pro wird ebenfalls teilnehmen. Wer es ist, wird erst beim Start des Events bekanntgegeben. Bisher sickerte lediglich durch, dass es sich um einen Spanier handelt. Zusätzlich zu den Pokerprofis werden noch weitere 1.500 Sportler erwartet, die am Rennen teilnehmen und über ihre Startgebühr zum Spendentopf beitragen.

Die Organisation „Shelter“ kämpft in England und Schottland seit 1966 gegen Obdachlosigkeit und schlechte Wohnbedingungen. Laut ihren Angaben sind allein in London mehr als 57.00 Kinder obdachlos und alle 2 Minuten verliert jemand in Großbritannien sein Dach über dem Kopf. Durch Events wie „Vertical Rush“ helfen sie Menschen in Not und setzen sich für verbesserte Wohnbedingungen ein. Beim letzten Mal kam so eine Spendensumme von €230.000 zusammen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben