Paul Klann gewinnt die WPT LA Poker Classic

Vor wenigen Minuten ging die WPT LA Poker Classic zu Ende, und Paul Klann darf sich über ein Preisgeld in Höhe von $ 1.004.090 freuen.

Klann ging als Chipleader an den Final Table, und konnte sich nach einer sehr starken Spielleistung als verdienter Sieger feiern lassen. Im Heads-Up saß ihm Paul Volpe gegenüber und nach einer langen Battle kam es zu dieser entscheidenden Hand.

Klann machte ein Min-Raise auf 600.000 und Volpe ging mit 8.000.000 Chips All-in. Klann callte mit KcTd und Volpe zeigte Jh9h. Das Board brachte 4h3s2cQh6d und Klann konnte mit King-High verdoppeln. In der finalen Hand schob Volpe seine verbliebene 550.000 Chips in die Mitte und Kann callte mit Qh5h, Paul Volpe hielt Th9s. Der Flop kam mit Jh8c4d, somit einige Outs für Volpe. Jedoch brachte der Turn 2h und der River As und somit gewann Paul Klann mit Queen-High über 1 Million US-Dollar.

Neben dem Preisgeld erhält er eine WPT Champions Trophy, eine Remington Trophy vom Commerce Casino und ein $ 25.500 WPT World Championship Ticket.

Anbei die Payouts vom Final Table:

1. Paul Klann – $1,004,090
2. Paul Volpe – $651,170
3. Jesse Yaginuma – $429,810
4. Danny Fuhs – $316,650
5. David Fong – $236,250
6. Toby Lewis – $193,560

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben