Poker-Coaching auf Mallorca mit Stephan Kalhamer und Jan Heitmann

Anfang Juni erwartet euch ein spezielles Caoching Team auf Mallorca. Das Team um Stephan Kalhamer, Jan Heitmann und Co wird euch sechs Tage lang in einer Finca coachen und euer Spiel verbessern. 

Das Gaming Institute Poker Camp wird vom 02. – 09. Juni auf Mallorca stattfinden. Stephan Kalhamer und sein Spezialisten Team werden gemeinsam an eurer theoretischen und praktischen Weiterbildung arbeiten. Themen wie das Bankrollmanagement in Extremsituationen und die Schulung der körperlichen und mentalen Fitness stehen im Vordergrund. 

So sorgen unter anderem Mimik Experte Jürgen Stephan und der Body- und Ernährungs – Coach Sebastian Koschel dafür, dass die Absolventen des GI Poker Camps darauf trainiert werden, lange Pokersessions unter besonderen Rahmenbedingungen fehlerlos und erfolgreich absolvieren zu können.

Als besonderer Gast verweilt Pokerstars Profi Jan Heitmann während des gesamten Camps auf der Insel und gibt tiefe und wertvolle Einblicke in sein Spiel und seine Erfahrungen im Live- Poker-Zirkus.

Ein weiteres Highlight des GI Poker Camps ist die „Insel-Challenge“: Eine Woche lang können die Teilnehmer mit der vielseitigen Unterstützung der Coaches an der Vermehrung ihrer Bankroll arbeiten, bis am Ende der Insel Champion feststeht, der mit einem Besuch auf der „Finca Reloaded 2014“ belohnt wird.

Wer also der Meinung ist, reif für die Insel zu sein, der erhält alle Infos zum Ablauf und zur Buchung direkt beim Gaming Institute unter www.gaming-institute.de

Das Coaching Team:

> Jan Heitmann
> Jürgen Stephan (Profiler)
> Martin Sturc (Live- und Turniertheorie)
> Robert Schwögelhofer (Online Poker und Ring Game Spezialeinheiten)
> Sebastian Koschel (Vital Coach)
> Stephan Kalhamer 

Doch nicht nur auf Mallorca gibt es das Coaching Angebot. Auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es zahlreiche Kurs-Termine. Alle Angebote findet ihr hier. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben